Navigation Kulturelle Bildung

Kinderopernhaus Berlin Eine Kooperation der Staatsoper mit Partnern in sechs Bezirken

Ein Ort, um Oper zu machen, als sei es das Selbstverständlichste auf der Welt, das ist das 2010 von Regina Lux-Hahn in Lichtenberg initiierte Kinderopernhaus für Grundschülerinnen und -schüler von 8 bis 12 Jahren, unabhängig von Herkunft und Bildungshintergrund. Mit der Spielzeit 18/19 ist das Kinderopernhaus Berlin gestartet, eine Kooperation der Staatsoper mit Partnern in Berliner Bezirken.
In Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf, Reinickendorf, Mitte, Friedrichshain-Kreuzberg und Treptow-Köpenick bietet das Kinderopernhaus ein vielfältiges Angebot, das Kindern eine erste Begegnung mit der Oper ermöglicht — auf dass sie unmittelbar erleben, was gemeinsames Musizieren und Theaterspielen bewirken können.
Darüber hinaus kommen die Kinder in Proben- und Vorstellungsbesuchen sowie Gesprächskonzerten mit Musikern der Staatskapelle oder Sängern des Internationalen Opernstudios mit der Oper und den Menschen, die sich professionell mit dieser Kunstform beschäftigen, in Berührung.

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!