Navigation Kulturelle Bildung

Kinderrechte-Filmfestival Klappe auf für die Rechte der Kinder!

4.-6.Klasse aufgepasst: Ab sofort können wieder Workshops gebucht werden (Workshopzeitraum vom 4.9. - 3.11.2017)!

Beim Kinderrechte-Filmfestival setzen sich Kinder (4.-6. Klasse) in Workshops mit ihren Rechten auseinander und machen diese in Kurzfilmen sichtbar. In drei Projekttagen lernen sie am ersten Tag die Kinderrechte kennen, schreiben im Anschluss ihr eigenes Drehbuch und drehen – gemeinsam mit Filmprofis – am zweiten und dritten Tag ihren Kurzfilm zum Thema Kinderrechte!

Dieses Jahr werden im Rahmen des Festivals auch geflüchtete Filmschaffende zu Filmcoaches weitergebildet, so dass auch Willkommensklassen und Kinder aus Flüchtlingseinrichtungen, die noch kein Deutsch sprechen, teilnehmen können.

Alle entstandenen Filme werden am 21. und 22.11.2017 im Kino der breiten Öffentlichkeit gezeigt. Die besten Filme werden von einer Jury ausgezeichnet.

Das Kinderrechte-Filmfestival wurde aufgrund seiner vielfältigen Beteiligungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche und seiner wertvollen Impulse für einen abwechslungsreich gestalteten Ganztag mit dem kultur macht schule - MIXED UP Preis ausgezeichnet. Das Kinderrechte-Filmfestival ist ein Projekt von kijufi - Landesverband Kinder- & Jugendfilm Berlin e.V. und kooperiert mit dem Bundesfamilienministerium, der Bundeszentrale für politische Bildung, dem Deutschen Kinderhilfswerk und weiteren Partnern.

Anmeldung und weitere Infos unter www.kinderrechte-filmfestival.de oder Tel: 030 609 88 654


Ausstattung

Alles was zur Filmproduktion nötig ist