Navigation Kulturelle Bildung

Kulturagenten für kreative Schulen Berlin

Das Landesprogramm „Kulturagenten für kreative Schulen Berlin“ eröffnet Schülerinnen und Schülern neue Blickwinkel – auf die Welt und auf sich selbst. Mithilfe von zwölf Kulturagenten bauen 36 Berliner Grund- und weiterführende Schulen feste Kooperationen mit Museen, Theatern und anderen Kulturpartnern auf. Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler neugierig auf Kunst und Kultur zu machen und ihre aktive Teilhabe an künstlerischen Prozessen zu fordern. Kunst und Kultur sollen zu einem festen Bestandteil des Schulalltags werden.
Nach Abschluss des vierjährigen Modellprogramms „Kulturagenten für kreative Schulen“ (2011-2015) geht es nun im Berliner Landesprogramm (2015-2019) vor allem darum, das Erfahrungswissen zu vertiefen und weiterzugeben, den Kreis der Kulturagenten-Schulen zu erweitern und die erfolgreichen Bausteine des Programms nachhaltig in Berlin zu verankern.