Navigation Kulturelle Bildung

Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas

Das Denkmal für die ermordeten Juden Europas im Zentrum Berlins ist die zentrale Holocaust-Gedenkstätte Deutschlands. Es besteht aus dem von Peter Eisenman entworfenen Stelenfeld sowie dem unterirdischen Ort der Information und wird von einer Bundesstiftung unterhalten. Diese ist für den Betrieb des Denkmals als Ort des Gedenkens, der Aufklärung und Begegnung zuständig. Die Stiftung betreut weiterhin das Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma, das Denkmal für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen und den Gedenk- und Informationsort für die Opfer der nationalsozialistischen »Euthanasie«-Morde.

Schwarzes Brett

Bildungsreferentinnen und Bildungsreferenten für Führungen (Deutsch, Französisch, Niederländisch, Leichte Sprache
Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas

Die Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas sucht zum 1. März 2020 freiberuflich arbeitende Bildungsreferentinnen und Bildungsreferenten. Gesucht werden interessierte Freiberufler, die unsere Gäste in deutscher, französischer, niederländischer und ...

Mehr…
Mitarbeiter/in Besucherservice
Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas

Die Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt eine Mitarbeiterin/einen Mitarbeiter zur Unterstützung des Arbeitsbereichs Besucherservice und Bildung. Das Denkmal für die ermordeten Juden Europas ...

Mehr…

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!