tanzfähig

Initiative für mehr körperliche Vielfalt im zeitgenössischen Tanz

Die Initiative tanzfähig bereichert den zeitgenössischen Tanz um die Dimension der körperlichen Vielfalt. Ihr Anliegen ist zweifach: Im künstlerischen Bereich tritt sie mit eigenen Produktionen hervor; und im tanzpädagogischen Bereich bietet sie wöchentlich Tanztraining an und mehrmals im Jahr mehrtägige Workshops.

Mit ihren Angeboten macht die Initiative tanzfähig Menschen in der Vielfalt ihrer Körper den Tanz in gleicher Weise zugänglich. Sie bezieht sich auf Formen des zeitgenössischen Tanzes und der Improvisation. Sie besteht seit 2007 und wird von Evelyne Wohlfarter und Bernhard Richarz geleitet.

Verkörpertes Tanzen:
Biographie und Kultur schreiben sich in einen Körper ein. Sie prägen seine Gestalt und seine Bewegung. Ein Tanz weist über sich hinaus, wenn er den Körper mit seinem gegenwärtigen Empfinden, Wahrnehmen und Erleben zeigt.

Für die Initiative tanzfähig kann jede(r) tanzen. Der Tanz folgt dem, wohin der Körper will. Im Hinblick auf den Tanz sind seine verschiedenen Möglichkeiten und Grenzen gleichwertig.

Unterschiedlichem begegnen:
Es braucht Neugier auf den Anderen und Sicherheit im Selbst, um Unterschiedlichkeit zulassen zu können. Wenn ein Tanz offen ist für ungekannte Körperlichkeit und Unvermutetes im eigenen Körper, wird er spannungsvoll.

In der Initaitive tanzfähig ist die Verschiedenheit in Person, Vorerfahrung, Herkunft, Alter oder Behinderung für den gemeinsamen Tanz grundlegend. Sie wird in ihm sichtbar und ist zugleich in ihm aufgehoben.

Ästhetisches schaffen:
Jenseits des gesellschaftlich Anerkannten ist Gegensätzliches zu bewahren oder auch zu entwickeln und in schlüssiger Einheit zusammenzuführen. Ein Tanz kann künstlerisch bedeutsam werden, wenn er sich dem Widersprüchlichen stellt.

Tanzend befürwortet die Initiative tanzfähig Pluralität und widersetzt sie sich Uniformierung jeglicher Art. Mit dem gemeinsamen Tanz vertritt sie die größtmögliche Vielfalt und weiß um die Unausweichlichkeit von Ausschlüssen.

Ausstattung,

Die Veranstaltungen finden an verschiedenen Orten statt. Dabei wird auf einen möglichst barrierefreien Zugang geachtet.

Sonstiges,

Das tänzerische Angebot ist offen für alle, aber sicher nicht allen immer zugänglich. Tänzerische Vorerfahrung ist willkommen, aber nicht erforderlich.

Die Anleitungen zum Tanz und zur Improvisation richten sich nach den Gegebenheiten der Teilnehmenden. Sie versuchen den jeweiligen Erfordernissen in der Kommunikation so gut wie möglich gerecht zu werden.

Die ausgewählten Tanzstudios sind rollstuhlgerecht. Inwieweit weitere Einrichtungen für besondere Bedürfnisse benötigt werden bzw. vorhanden sind, muss im Einzelfall geklärt werden.

,

Zusammenfassende Informationen.

Adresse,

Deidesheimer Straße 6
14197 Berlin

,

Kontakt,

Telefon
0174-3850112,
E-Mail
bernhard@tanzfaehig.com,
Website
www.tanzfaehig.com,

Social Media,

facebook www.facebook.com/tanzfaehig

,
Nachfolgend die Kategorien beziehungsweise Filter des Beitrags.

Bezirke,

  • berlinweit
,

Sparte und Thema,

  • Tanz
,

Angebote für,

  • Jugendliche
  • Erwachsene
  • Senioren
  • altersübergreifend
,

Angebote von,

  • inklusiv
  • Kultureinrichtung
,
Kategorien beziehungsweise Filter ende.

Projekte

Projekt. 7. November 2015 bis 8. November 2015 ,

Aufbruch ins Unerwartete 6

Tanzworkshop

tanzfähig

Mit den Mitteln des zeitgenössischen Tanzes lernen wir unterschiedliche Bewegungsweisen kennen, erleben ihre Gleichwertigkeit und verbinden sie in ihrer Unterschiedlichkeit.Neben Körperarbeit befassen wir uns vor allem mit Tanzimprovisation. Durch den …

Mehr auf der Beitragsseite.
Projekt. 21. Mai 2015 bis 2. Juli 2015 ,

Zeitgenössischer Tanz in körperlicher Vielfalt (Block C 2015)

wöchentliches Tanztraining

tanzfähig

In der Improvisation sich zu öffnen, das Unerwartete geschehen zu lassen und dabei das Unterschiedene zusammenzuführen, ist Anliegen des von Bernhard Richarz angeleiteten Tanztrainings. Es bringt Tänzerinnen und Tänzern mit …

Mehr auf der Beitragsseite.
Projekt. 7. März 2015 bis 8. März 2015 ,

Aufbruch ins Unerwartete 5

Tanzworkshop

tanzfähig

Mit den Mitteln des zeitgenössischen Tanzes lernen wir unterschiedliche Bewegungsweisen kennen, erleben ihre Gleichwertigkeit und verbinden sie in ihrer Unterschiedlichkeit.Neben Körperarbeit befassen wir uns vor allem mit Tanzimprovisation. Durch den …

Mehr auf der Beitragsseite.
Projekt. 22. Januar 2015 bis 5. März 2015 ,

Zeitgenössischer Tanz in körperlicher Vielfalt

wöchentliches Tanztraining

tanzfähig

In der Improvisation sich zu öffnen, das Unerwartete geschehen zu lassen und dabei das Unterschiedene zusammenzuführen, ist zweifach umgesetztes Anliegen des von Bernhard Richarz angeleiteten Tanztrainings. Zum einen verbindet es …

Mehr auf der Beitragsseite.
Projekt. 24. August 2017 bis 26. August 2017 ,

Meet Share Dance

Workshop Festival

tanzfähig

Das Festival bringt europaweit Praktiker des integrierten Tanzes und Interessierte zusammen und gibt ihnen Gelegenheit, sich auszutauschen, voneinander zu lernen und gemeinsam zu tanzen. Es findet zum sechsten Mal insgesamt …

Mehr auf der Beitragsseite.
Projekt. 28. Januar 2016 bis 18. Februar 2016 ,

Nicht-visueller, körpergreiflicher Tanz

Tanz-Lab

tanzfähig

Im Lab werden wir unter Leitung von Zwoisy Mears-Clarke erkunden, wie ein nicht-visueller, körpergreiflicher Tanz gestaltet sein kann. Darunter versteht Zwoisy einen Tanz, der zwischen den Tänzer_innen und Zuschauer_innen nicht …

Mehr auf der Beitragsseite.
Projekt. 12. März 2015 bis 7. Mai 2015 ,

Zeitgenössischer Tanz in körperlicher Vielfalt (Block B 2015)

wöchentliches Tanztraining

tanzfähig

In der Improvisation sich zu öffnen, das Unerwartete geschehen zu lassen und dabei das Unterschiedene zusammenzuführen, ist zweifach umgesetztes Anliegen des von Bernhard Richarz angeleiteten Tanztrainings. Zum einen verbindet es …

Mehr auf der Beitragsseite.
Projekt. 23. August 2017 bis 24. August 2017 ,

Tanz Körper Erweiterung | Konferenz

Stretching the Physicality of Dance | Conference

tanzfähig

Die Konferenz soll den deutschen Diskurs zum Verhältnis von zeitgenössischem Tanz und Behinderung anregen. Über das Gewohnte hinaus: Was bedeutet es für den Zeitgenössischen Tanz, wenn andere Körperlichkeiten hinzukommen? Die …

Mehr auf der Beitragsseite.
Projekt. 20. April 2015 bis 24. April 2015 ,

The "unlearning" Process

Intensivworkshop mit matanicola

tanzfähig

Intensive movement research and choreography workshop with Matan Zamir and Nicola Mascia:Experiencing and learning is one of the most important aspects of our life and, knowingly or unknowingly, we keep …

Mehr auf der Beitragsseite.
Projekt. 7. Januar 2016 bis 17. März 2016 ,

Zeitgenössischer Tanz in körperlicher Vielfalt

Tanztraining (Block A 2016)

tanzfähig

Gemeinsam erkunden wir unter Leitung von Bernhard Richarz Grenzen des zeitgenössischen Tanzes und versuchen, uns einer Ästhetik der Differenz zu nähern. Dabei beschäftigen uns drei Fragen: (1) Was geschieht, wenn …

Mehr auf der Beitragsseite.
Projekt. 22. Oktober 2015 bis 10. Dezember 2015 ,

Zeitgenössischer Tanz in körperlicher Vielfalt

Tanztraining

tanzfähig

In der Improvisation sich zu öffnen, das Unerwartete geschehen zu lassen und dabei das Unterschiedene zusammenzuführen, ist Anliegen des von Bernhard Richarz geleiteten Tanztrainings. Es bringt Tänzerinnen und Tänzer mit …

Mehr auf der Beitragsseite.