Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die zu weiteren Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, ob Sie neben den notwendigen Cookies auch solche einer anderen Kategorie zulassen möchten. Durch Klicken auf „Alle akzeptieren“ stimmen Sie Verwendung ALLER Cookies zu. Sie können jedoch die Cookie-Einstellungen besuchen, um eine kontrollierte Einwilligung zu erteilen.

,

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die zu weiteren Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, ob Sie neben den notwendigen Cookies auch solche einer anderen Kategorie zulassen möchten. Durch Klicken auf „Alle akzeptieren“ stimmen Sie Verwendung ALLER Cookies zu. Sie können jedoch die Cookie-Einstellungen jederzeit ändern, um eine kontrollierte Einwilligung zu erteilen. 
Mehr erfahren

,

Theater Expedition Metropolis

Community Theater

Seit 1997 begibt sich Expedition Metropolis (ExMe) mit Stücken, Werkstätten und Forschungslaboren auf Entdeckungsreise. Das Community Theater versammelt Suchende, Lernende und Gestaltende und erarbeitet vielfältige, Generationen- und kulturübergreifende Projekte für Menschen, die teilhaben wollen. Die Vielfalt der Sprachen, Ausdrucksformen, Perspektiven und Erfahrungen seiner Künstler*innen und seines Publikums sind für die dialogische Theaterarbeit von ExMe wichtigster Impuls und Antrieb. Aus dieser Mischung entstehen zahlreiche Möglichkeiten, in gemeinsamer künstlerischer Produktion und Erfahrung herauszufinden:

Wer bin ich?
Was will ich?
Und was kann ich?

Ein Schwerpunkt der Aktivitäten liegt in der Jugendarbeit und wird auch grenzübergreifend in internationalen Projekten, Begegnungen und Kooperationen geleistet. Ihre Fokusthemen sind:

Nachbarschaft: ExMe kreiert eine nachbarschaftliche Kunst-, Forschungs- und Versammlungspraxis, die einfach und jedem zugänglich ist. Einkommensschwachen Besucher*innen kommen eine soziale Preisgestaltung und Veranstaltungen auf Spendenbasis entgegen. 

Selbst-Bewusstsein: ExMe fördert Eigensinn, Respekt, Aufmerksamkeit, Empathie und Verantwortung. Es erkundet die Geschichte(n), die Potentiale und Träume, die Chancen und Kontexte der Menschen, die es erreicht. Es orientiert, qualifiziert und ermächtigt Individuen und Gruppen.

Gemeinsinn: ExMe schafft Spielräume für Zusammenarbeit. Es schafft kooperative Lern- und Produktionsräume, um eigene Potentiale zu entdecken, um Wege ins Leben zu finden, um Umgebungen partizipativ und offen zu gestalten und um Lebensqualität solidarisch und Ressourcen orientiert zu steigern.

Ausstattung,

Das Theater Expedition Metropolis (ExMe) realisierte zahlreiche Theaterexpeditionen, -produktionen und -publikationen.
Seit dem Jahr 2010 hat es seinem Standort in der DESi (ehemalige Desinfectionsanstalt) in Kreuzberg. Bisher erhält ExMe keinerlei öffentliche Förderung, es finanziert sich einzig über Projektanträge, Spenden und eigene Erwirtschaftungen.
Seit 2014 ist der Expedition Metropolis e.V. Gesellschafter der DESI StadtKultur gGmbH.
Die 'Kleine Kunsthalle' - die Spielstätte in der DESI - wird für jede Vorstellung mit einem speziell für die Inszenierung entwickelten Bühnenbild, Licht, mit Projektionen und Ton ausgestattet.
Mit Hilfe einer selbst entwickelten flexibel einsetzbaren Zuschauerpodesterie entstehen ca. 90 Sitzplätze in der kleinen Halle.

Sonstiges,

Einladungen führten das Ensemble zu Festivals, an bekannte Theater und zu Expeditionen ins In- und Ausland (u.a. nach Bristol, Bratislava, Bielsko-Biala, Lima, Rotterdam, Budapest, Skopje, Aalen und Leipzig).
Nach einem Aufführungsbesuch sagte der Community Kunst Experte Francois Matarasso: "I think I will long remember the piece by the company from Berlin, because it was such an ambitious piece of theatre: both in terms of the content, the stories of migration. But also the quality of the performances, that the young people involved achieved. And the imagination of the theatrical language." (Bristol Festival 2012)

,

Zusammenfassende Informationen.

Adresse,

Ohlauer Straße 41
10999 Berlin

,

Kontakt,

Telefon
+49 30 479 80 152,
E-Mail
info@expedition-metropolis.de,
Website
www.expedition-metropolis.de,

Social Media,

Facebook www.facebook.com/ExpeditionMe…
Instagram www.instagram.com/theater_exp…

,
Nachfolgend die Kategorien beziehungsweise Filter des Beitrags.

Bezirke,

  • Friedrichshain-Kreuzberg
,

Sparte und Thema,

  • Theater / Musiktheater / Performance
,

Angebote für,

  • altersübergreifend
,

Angebote von,

  • Kultureinrichtung
,
Kategorien beziehungsweise Filter ende.

Projekte

Projekt. 27. Juni 2015 bis 3. Juli 2015 ,

3. KreuzbergerHofFestSpiele

„Die eig‘ne Stimme finden – Kendi Sesini Bulmak“ (Aziz Nesin)

Theater Expedition Metropolis

Die Kreuzberger HofFestSpieleverwandeln den Innenhof zwischen dem Theater Expedition Metropolis und der Rosa-Parks- Grundschule sieben Tage lang zu einer Arena kultureller Ausdrucksvielfalt: Theater, Musik, Ausstellung, Film, Lesung, Spiel und Picknick …

Mehr auf der Beitragsseite.
Projekt. 1. Februar 2015 bis 31. August 2015 ,

RaumTeiler

Theaterprojekt mit Kindern und Jugendlichen

Theater Expedition Metropolis

weggegangen - Platz vergangen Wie lebe und erlebe ich Gastlichkeit?Wie empfange ich meine Gäste, wie möchte ich als Gast aufgenommen werden? Welchen Raum gebe ich, welcher Raum wird mir zugeteilt?Ausgehend …

Mehr auf der Beitragsseite.