Navigation Kulturelle Bildung

Carola Rümper

DIE RÜMPERIENS
Eine Lebensform, die seit mehreren Jahren von der Künstlerin Carola Rümper erforscht und dokumentiert wird. Die Künstlerin entdeckte die Population bereits in ihrer Kindheit in der norddeutschen Tiefebene (Land Wursten), in der sie aufwuchs.
Es handelt sich um speziell geformte Wesen, meist geprägt durch einen Corpus mit unterschiedlichen Tentakeln. Besonders auffallendes Merkmal ist die schwarze Außenhaut.
Ihre Größe ist variabel, es wurden bisher Rümperiens in der Größe zwischen 5 und 20 cm beobachtet. Es gibt kein Vorne und Hinten, kein Oben und Unten. Die Fortbewegung findet in schnellen, wendigen Bewegungen zu allen Seiten statt.
Bisher bekannte Verbreitungsgebiete sind Deutschland, Russland, Ägypten, Alaska und die Schweiz. Insgesamt wurden bisher 162.341 Exemplare gezählt.
Die Rümperiens leben terrestrisch, sie sind sowohl nacht- als auch tagaktiv. Bisher ist noch nicht bekannt wie und welche Ruhephasen sie benötigen und wohin sie sich währenddessen zurückziehen.
Wie sich ein Rümperien bei Störung und Gefahr verhält muss noch ermittelt werden. Bisher gab es keine Berichte über Angriffe auf andere Lebewesen. Ob die Rümperiens natürliche Feinde haben und über ein Verteidigungssystem verfügen, um sich gegen Gegner zu wehren, ist unbekannt.
Die Rümperiens sind sehr scheu, allerdings lässt ihre natürliche Neugierde sie immer wieder in den Lebensraum der Menschen eindringen.
Die Künstlerin Carola Rümper arbeitet interdisziplinär, um die Population in ihrer Komplexität darzustellen. Einzelne Exemplare der Population werden als dreidimensionale Objekte nachgebildet. Installationen geben den Lebensraum der Population wieder. Forschungserkenntnisse werden in Textsammlungen zusammengefasst. „Dokumentarische“ Fotografien visualisieren Forschungsinhalte. Projekte im öffentlichen Raum fordern die Bevölkerung auf, sich an der Forschungsarbeit zu beteiligen.


Biographie

2016 Förderung durch den Berliner Projektfonds kulturelle Bildung
2015 Förderung durch "Aktion Mensch"
2015 Förderung Bezirkzkulturfonds Marzahn / Hellersdorf
2013 Förderung durch den Berliner Projektfonds kulturelle Bildung
2013 Förderung durch das Bund-Länderprogramm „Aktive Zentren“
2012 Mitarbeit im Kulturbeirat Berlin/Marzahn
2011 Artist in Residence, Kairo/EG
2010 Atelierprogramm des Kulturamtes Marzahn / Berlin und der DEGEWO, Berlin/DE
2007 Stipendium im Künstlerhaus Ferme-Asile, Sion/CH
2007 Stipendium im Chretzeturm, Windler – Stiftung, Stein am Rhein/CH,
2004 Arbeitsstipendium in Twer, Kulturfond Twer/RU und Osnabrück/DE
2003 Wafidin-Stipendium in Ägypten (Luxor / Kairo)
2001 Katalogförderung des Ernst-Weber-Fond

Carola Rümper
Adresse
Stollberger Straße 73
12627 Berlin

Kontakt
Website
www.carola-ruemper.eu

Social Media
Carola Rümper Die Rümperiens MP43
Bezirke

Sparte und Thema

Angebote für

Angebote von

Institutionen

mp43
projektraum für das periphere

Stollberger Straße 73
12627 Berlin

Im Gegensatz zum einfachen Atelier, das mit reinen Alleingängen angetrieben wird, besitzt der Projektraum einen Motor. Der gestartet...

Mehr…

Projekte

Naeukeurige beschryvingh van de natuu
RÜMPERIENS in der Naturwissenschaft

mp43

1. Nov 2015 - 2. Mär 2016

„Naeukeurige beschryvingh van de natuur“- RÜMPERIENS in der Naturwissenschaft - Interdisziplinäres Projekt in den Bereichen Kunst und Wissenschaft Kurzbeschreibung:In einem Ladenlokal für Gebrauchtwaren im Berliner Bezirk Marzahn entdec...

Mehr…
Luxus der Artenvielfalt

26. Jun 2011 - 29. Jun 2011

Mehr…
Zu Fuß wären es 5545,85 Kilometer
Partizipatorisches Projekt mit ägyptischen und deutschen Kindern

Dissens - Pädagogik und Kunst im Kontext e.V.

1. Mai 2016 - 31. Okt 2016

"Zu Fuß wären es 5544,85 Killometer" partizipatorisches Projekt Künstlerinnen Carola Rümper / Anke Koschinski An zwei unterschiedlichen Orten der Welt lebend, kommunizieren ägyptische und deutsche Kinder miteinander. Mit Hilfe...

Mehr…
Flagge zeigen
Projekt in Marzahn

MP43

4. Mai 2013 - 1. Jul 2013

Projekt der Künstlerin Carola Rümper im Berliner Bezirk MarzahnDurchführung vom 04.05.- 31.06.2013 Carola Rümper forderte Interessierte in Marzahn zur Mithilfe bei der Suche nach den RÜMPERIENS auf. Die Künstlerin dokumentiert und erfor...

Mehr…
EXCAVATION
Archäologischer Fund eines Rümperien in der Sinai Wüste

19. Nov 2011 - 27. Nov 2011

Mehr…