Navigation Kulturelle Bildung

Jo Parkes

MFA Choreografie, BA English Literature/Modern Language Oxon

Jo Parkes ist Tanz-/Videokünstlerin (D/UK). Als “documentary dance maker” kombiniert Jo Tanz und das Erzählen von Geschichten. Sie leitet seit 17 Jahren partizipative Tanzprojekte (Community Dance). Sie ist künstlerische Leiterin des Mobile Dance e.Vs. Mobile Dance entwickelt international innovative partizipative Kunstprojekte, unter anderem die Videoreihe Postcards from.... (2009 - 2017) und seit 2014 JUNCTION, ein Programm von Tanz und Videoworkshops in 4 Berliner Unterkünften für geflüchtete Menschen. Von 2014 - 2016, hat Jo sich mit dem Thema Tradition beschäftigt in einer Reihe von Portraits von Menschen in Berlin und Dresden: On Tradition. Sie recherchiert 2017 in Linked das Thema Verlust in dem Verhältnis zwischen den Generationen.

Jo ist als Workshopleiterin in Community Dance häufig international angefragt (Universität Bern, La Danza va a Scuola Rome, DOCH Stockholm, HZT Berlin) und auch als Rednerin und Moderatorin (unter anderem Tanztreffen der Jugend). Jo Parkes hat zahlreiche Projekte mit Schulen realisiert und bietet regelmäßig Fortbildungen für Künstler und Lehrer an. Jo Parkes war von 2007 - 2011 für die Qualitätssicherung und Prozessbegleitung bei TanzZeit – Zeit für Tanz in Schulen zuständig. Von 2011 bis 2014 war sie Leiterin des Schulbereiches bei TanzZeit, wo sie 40 Tanzkünstler in über 50 Berliner Schulklassen betreut hat. 1995 erhielt Jo Parkes ein Fulbright Stipendium, um ihren Master-Abschluss in Choreografie an der University of California, Los Angeles (UCLA) zu machen. Außerdem erwarb sie einen Abschluss (First Class) in Englisch/Deutsch an der Universität von Oxford. 2009 erhielt Parkes Projekt „Postcards from Berlin“ die Kinder zum Olymp Auszeichnung. Sie gewann im Jahr 2002 den Bonnie Bird New Choreography Award.

Projekte

Junction
Tanzworkshops für geflüchtete Kinder und Jugendliche

1. Jan 2016 - 31. Dez 2016

Mobile Dance e.V. bietet partizipative Tanzprojekte an, die Menschen bei der Verwirklichung von Mobilität unterstützen - in ihrem Körper, in ihrer Entwicklung und in ihrem Verhältnis zu ihrer Umwelt. Im Projekt JUNCTION realisieren Jo ...

Mehr…