Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die zu weiteren Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, ob Sie neben den notwendigen Cookies auch solche einer anderen Kategorie zulassen möchten. Durch Klicken auf „Alle akzeptieren“ stimmen Sie Verwendung ALLER Cookies zu. Sie können jedoch die Cookie-Einstellungen besuchen, um eine kontrollierte Einwilligung zu erteilen.

,

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die zu weiteren Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, ob Sie neben den notwendigen Cookies auch solche einer anderen Kategorie zulassen möchten. Durch Klicken auf „Alle akzeptieren“ stimmen Sie Verwendung ALLER Cookies zu. Sie können jedoch die Cookie-Einstellungen jederzeit ändern, um eine kontrollierte Einwilligung zu erteilen. 
Mehr erfahren

,

Michaela Caspar

Seit 2009 arbeitet Possible World kontinuierlich mit gehörlosen, schwerhörigen, mehrfachbehinderten und hörenden Jugendlichen und Schauspielern in inklusiven Theater- und Filmprojekten. Viele haben einen Migrationshintergrund. Ziel ist es, ein Modell für die kreative Zusammenarbeit von Gehörlosen und Hörenden zu schaffen. Die Projekte wurden bereits für mehrere nationale und internationale Preise nominiert.

Biographie,

(*1960 in Weil am Rhein) ist Schauspielerin, Performancekünstlerin und Regisseurin. Nach ihrer Ausbildung zur Fotografin sowie einer Schauspiel- und Gesangsausbildung arbeitete sie zunächst als Jazz- und Kabarettsängerin, später als Schauspielerin und Sängerin auf Theater- und Opernbühnen in ganz Deutschland. Aufgrund eines Hörsturzes musste sie ihre Gesangslaufbahn beenden und konzentriert sich gegenwärtig auf ihre Arbeit als Film- und Fernsehschauspielerin.
Seit 2008 ist sie auch als Theater- und Filmregisseurin tätig. Sie arbeitet mit einer Gruppe aus gehörlosen und schwerhörigen Jugendlichen sowie professionellen hörenden Schauspielern zusammen.

,

Zusammenfassende Informationen.

Adresse,

Wallstraße 32
10179 Berlin

,

Kontakt,

Telefon
+49 (0)30 / 833 34 21,
E-Mail
mail@possibleworld.eu,
Website
www.possibleworld.eu,

Social Media,

Facebook www.facebook.com/pages/Possib…

,
Nachfolgend die Kategorien beziehungsweise Filter des Beitrags.

Bezirke,

  • Mitte
,

Sparte und Thema,

  • Theater / Musiktheater / Performance
,

Angebote für,

  • Jugendliche
  • Erwachsene
  • Senioren
  • Familien
  • altersübergreifend
,

Angebote von,

  • inklusiv
  • Kultureinrichtung
,
Kategorien beziehungsweise Filter ende.

Institutionen

Institution.

Possible World e.V.

Miteinander! ist unsere Botschaft.

Wallstraße 32
10179 Berlin

Die vom Possible World durchgeführten Projekte sollen mit kreativen gestalterischen Mitteln interkulturelles Bewusstsein Jugendlicher stärken und fördern und Barrieren überwinden helfen. Ziel des Vereins ist es, Akzeptanz gegenüber anderen mit …

Mehr auf der Beitragsseite.

Projekte

Projekt.

FRÜHLING ERWACHE!

Theater mit Gehörlosen und Hörenden

Possible World e.V.

Die Welt des Hörens und die Welt des Taktilen und der Visualtität prallen aufeinander. Das für uns Selbstverständliche, die Verständigung mit Hilfe der Rede wird seltsam fremd. Über 90 % …

Mehr auf der Beitragsseite.
Projekt. 12. Dezember 2014 bis 31. Dezember 2015 ,

Die taube Zeitmaschine

Eine Zeitreise durch zwei Galaxien

Possible World e.V.

"Geschichten sind ein Instrument der Macht. Keine Geschichte zu haben, heißt deshalb, machtlos zu sein.“ Sie leben unter uns. Wir sehen sie manchmal auf der Straße, im Bus, auf dem …

Mehr auf der Beitragsseite.
Projekt. 9. Dezember 2011 bis 30. September 2012 ,

MEDEA! DIE WAHRHEIT! ME DEA F!

Possible World e.V.

ME DEA F ist ein Theaterstück gespielt von gehörlosen, schwerhörigen und hörenden Jugendlichen und Schauspielern für Gehörlose, Schwerhörige und Hörende.Ein Stück über die Gewalt der Rollenbilder, Immigration und den Wunsch …

Mehr auf der Beitragsseite.