Navigation Kulturelle Bildung

»All Included.« Museum und Schule gemeinsam für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt

»All Included. Museum und Schule gemeinsam für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt« ist das neue Modellprojekt des Jugend Museums. Fünf Jahre lang werden wir uns damit beschäftigen, was es bedeutet, ein Mädchen oder ein Junge zu sein oder ein Mensch, der sich nicht so einfach einem Geschlecht zuordnen lassen will.

In dem Projekt »All Included« geht es auch um Liebe – die erlaubte und verbotene, und darum, wer eigentlich festlegt, wen ich begehren darf und wen nicht. Und es geht um die Lebensweisen von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen Menschen – historisch und aktuell.

Das Modellprojekt wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Programms »Demokratie Leben« gefördert.


Besonderheiten

Das Jugend Museum wird über die gesamte Laufzeit von »All Included« spannende Workshops und Projekttage zum Thema Geschlechtergerechtigkeit und vielfältige Lebensweisen anbieten, im Museum und in der Schule. Die Workshops sind altersgemäß zugeschnitten. Sie ermöglichen Grundschulkindern einen spielerischen Einstieg in das Thema und regen Jugendliche dazu an, sich differenziert mit Geschlechterkonstruktionen und sexueller Vielfalt auseinanderzusetzen.

»All Included.«
Adresse

Hauptstraße 40/42
10827 Berlin

Webseite
www.all-included.jugendmuseum…

Kontakt
Petra Zwaka
Telefon
030 90277 - 6163

Laufzeit

1. Jan 2015 - 31. Dez 2019

Jugend Museum, Mo – Do 14 – 18 Uhr, Fr 9 – 13 uhr / Sa + So 14 – 18 Uhr
Gruppen nach Voranmeldung Mo – Do 9 – 13 Uhr


Kooperationspartner

»All Included« zielt auf eine enge Kooperation von Museum und Schule, die sich gemeinsam für vielfältige Lebensweisen engagieren wollen. Deshalb starten wir das Modellprojekt gemeinsam mit sechs
Partnerschulen aus Tempelhof-Schöneberg: der Grundschule am Barbarossaplatz, der Löcknitz-Grundschule, der Teltow-Grundschule, der Georg-v.-Giesche-Schule, der Gustav-Langenscheidt-Schule+ und dem Robert-Blum-Gymnasium.
Fachlich begleiten uns u.a.:
· die Alice-Salomon-Hochschule Berlin, Allgemeine Pädagogik
und Soziale Arbeit,
· die Freie Universität Berlin, FB Geschichts- und Kulturwissenschaften
und FB Erziehungswissenschaft und Psychologie,
· die Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, FB 5 Gestaltung.

Weitere Projektpartner sind:
der LSVD Berlin-Brandenburg e.V., die Bildungsinitiative QUEERFORMAT,
das Quartiersmanagement Schöneberger Norden / Soziale
Stadt, der Schöneberger Kulturarbeitskreis e.V., die Theatergruppe
»Rosa Falten« und der Autor Volker Kutscher.


Förderer

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Programms »Demokratie Leben«


Institution

Jugend Museum


Details
Alter
6 - 18
Begleitperson
Ja - nur beim erstem Mal
Kosten
Kostenfrei
Teilnehmerzahl
max. 20 - 30 pro Gruppe
Barrierefrei
Nicht definiert

Bezirk

Sparte und Thema

Angebote für

Angebote von

Projektform