Navigation Kulturelle Bildung

Ausschreibung: Residenz im Houseclub des HAU Hebbel am Ufer (September bis Dezember 2019)

Ausschreibung: Residenz im Houseclub des HAU Hebbel am Ufer (September bis Dezember 2019)

Das HAU Hebbel am Ufer schreibt für den hauseigenen Houseclub erneut eine sechs- bis achtwöchige künstlerische Residenz im Zeitraum von September bis Dezember 2019 aus. Das Programm umfasst die freie Nutzung des Houseclub-Raumes sowie einen Produktionsbeitrag in Höhe von 4.000 Euro für die künstlerische Arbeit. Zudem bietet das HAU eine Anbindung an die Infrastruktur des Hauses sowie Material- und Technikkosten für maximal zwei Präsentationen in Höhe von insgesamt 2000 Euro. Im vergangenen Jahr hat im Rahmen einer Residenz die Gruppe Pink Valley mit Jugendlichen der Hector-Peterson-Schule die Arbeit „Experiment with Radical Empathy“ entwickelt, die im Mai 2018 im Houseclub präsentiert wurde.

Voraussetzungen:
Bewerben können sich Künstler*innen und Gruppen der Sparten Performance, Theater, Tanz und Musik mit Lebens- und Arbeitsmittelpunkt in Deutschland, die im Rahmen des Houseclubs mit Schüler*innen der Hector-Peterson-Schule künstlerischen Fragestellungen nachgehen und diese in eine gemeinsame und öffentliche Präsentation einfließen lassen möchten. Die Bewerber*innen sollten einen Schwerpunkt auf Fragestellungen des urbanen Raums und einer sich wandelnden Stadtgesellschaft haben und eine Sensibilität für die Zusammenarbeit mit Jugendlichen zwischen 13 und 16 Jahren mitbringen. Die Nutzung der Atelier- und Proberäume außerhalb der Workshop-Phasen ist ausdrücklich erwünscht.

Bewerbung:
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung inklusive Motivationsschreiben, Kurzbiografie, Portfolio und Videomaterial über die bisherige Tätigkeit sowie einer Beschreibung des Recherchevorhabens (max. 1.000 Wörter) bis zum 30. März 2019 an Volkan Türeli: v.tuereli@hebbel-am-ufer.de.

Ausschreibung: Residenz im Houseclub des HAU Hebbel am Ufer
Adresse

HAU3 Houseclub
Tempelhofer Ufer 10
10963 Berlin

Webseite
www.hebbel-am-ufer.de

Kontakt
Volkan Türeli
Telefon
+49 (0)30 25900487

Laufzeit

11. Feb 2019 - 30. Mär 2019


Kooperationspartner

Das HAU Hebbel am Ufer präsentiert aktuelle künstlerische Positionen an der Schnittstelle von Theater, Tanz und Performance. Darüber hinaus sind Musik, bildende Kunst und Diskursveranstaltungen feste Bestandteile des Programms. Ohne festes Ensemble werden hier internationale Koproduktionen, Festivals und Projekte der Berliner und der (inter)nationalen Theater- und Tanzszene entwickelt und gezeigt.

Als Teil des Begleitprogramms finden am HAU Hebbel am Ufer unter dem Label Houseclub seit 2011 regelmäßig Workshops für Jugendliche statt. Der Houseclub ist ein auf die Interessen von Schüler*innen und Jugendlichen zugeschnittener Ort des Dialogs und des Austauschs mit den Mitteln des zeitgenössischen Theaters und Tanzes. Regelmäßig lädt das HAU Künstler*innen ein, gemeinsam mit jungen Akteur*innen Ideen zu entwickeln und diesen künstlerischen Ausdruck zu verleihen. Der Houseclub ist ein Format, das Künstler*innen und Schüler*innen zusammenbringt und außerdem die räumlichen Möglichkeiten eines Ateliers und einer Probebühne bietet.


Förderer

Die Residenz wird gefördert im Rahmen des Bündnisses internationaler Produktionshäuser von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.


Details
Kosten

Kostenlos

Teilnehmerzahl
unbegrenzt
Barrierefrei
Nicht definiert

PDF Dokument

hau-hebbel-ufer_ausschreibung-residenz-houseclub.pdf


Bezirk

Sparte und Thema

Angebote für

Angebote von

Projektform