Navigation Kulturelle Bildung

Culture on the Road

Culture on the Road ist das Konzept für einen oder mehrere mobile Projekttage, die seit 2001 im gesamten deutschsprachigem Raum u. a. in Schulen, Ausbildungsstätten, Hochschulen, Museen und Jugendhäusern veranstaltet werden. Politische Bildung über Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus, Sexismus und andere menschenverachtende Einstellungen wird mit Informationen über die Geschichte und Entwicklung von Jugendkulturen verbunden. Szeneangehörige und Medienschaffende vermitteln lebensnah Ideen und Hintergründe, Stile und Ausdrucksformen ihrer Jugendkulturen. Die Schüler_innen haben in zahlreichen Workshops selbst die Gelegenheit, Elemente der verschiedenen Jugendszenen auszuprobieren. Das Culture on the Road Team bringt Turntables, Mikrophone, Sprühdosen, Musik, Bücher, Mags, Skateboards und vieles mehr mit.

Culture on the Road richtet sich an Jugendliche ab 13 Jahren. An den Projekttagen können bis zu 300 Schüler_innen teilnehmen. Parallel zu den Angeboten für Jugendliche bietet Culture on the Road für erwachsene Multiplikator_innen wie Lehrer_innen, Sozialarbeiter_innen, Erzieher_innen, Museumspädagog_innen, Eltern, Senior_innen, Initiativen oder politische Entscheidungsträger_innen Fortbildungen und Beratungen an.

Das Angebot von Culture on the Road umfasst mehr als sechzig verschiedene Vorträge, Workshops und Lesungen zu Jugendszenen und Themen der politischen und kulturellen Bildung.

Culture on the Road
Adresse

Fidicinstraße 3
10965 Berlin

Webseite
www.culture-on-the-road.de

Kontakt
Gabi Rohmann
Telefon
030-61203323

Laufzeit

1. Nov 2001 - 31. Dez 2019


Förderer

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Bundeszentrale für politische Bildung


Institution

Archiv der Jugendkulturen e. V.


Details
Alter
12 - None
Begleitperson
Nein
Kosten

nach Absprache

Teilnehmerzahl
unbegrenzt
Barrierefrei
Barrierefreier Zugang/Rollstuhlgerecht

Bezirk

Sparte und Thema

Angebote für

Angebote von

Projektform