Navigation Kulturelle Bildung

Design-Thinking-Kids-Club

Der Design-Thinking-Kids–Club möchte Schülern kreatives Selbstbewusstsein und praktische Designmethodik vermitteln, damit sie selber als Gestalter ihrer Umwelt aktiv werden können. Nicht nur weil das gut ist für die Schüler. Sondern weil wir ihre Ideen brauchen.

Warum haben alle immer Hunger und wie können wir uns einen eigenen Essenautomaten für die Schule bauen? Wie können wir den Flur in einen gemütlichen Pausenraum verwandeln, ohne dass Möbel die Fluchtwege versperren? Wohin mit den vielen Dingen die keinen Platz haben und darum immer rumliegen?

Für diese oder andere kleine bis große Probleme werden Schüler der bilingualen Sekundarschule in Lichtenberg im Design-Thinking-Kids–Club in wöchentlichen Workshops Lösungen erfinden und umsetzen.

Dabei gehen sie vor wie Designer: Erst genau rausfinden, was das Problem ist und dann gemeinsam die Ideen sprudeln lassen. Die besten Ideen werden sofort gebaut, denn dabei denkt man mit den Händen weiter. Wenn der erste Prototyp steht, kann man mit Anderen darüber reden und testen ob er funktioniert.

Woran der Club arbeitet, entscheiden die Schüler. Egal ob ein Objekt, ein Raum oder ein Ereignis das Ergebnis ist – wichtig ist die Erkenntnis, dass unsere Umwelt formbar ist. Ich kann sie gemeinsam mit anderen gemütlicher, praktischer, sinnvoller oder sogar gerechter gestalten.

Design-Thinking-Kids-Club
Adresse

Berlin Bilingual Secondary School
Rüdigerstr. 76
10365 Berlin

Webseite
www.design-thinking-kids.de

Kontakt
Rose Epple
Telefon
030 20237816

Laufzeit

18. Jan 2016 - 20. Jul 2016


Kooperationspartner

Berlin Bilingual Secondary School


Förderer

Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung


Details
Alter
10 - 16
Kosten

Kostenlos

Teilnehmerzahl
bis 18
Barrierefrei
Nicht definiert

Bezirk

Sparte und Thema

Angebote für

Angebote von

Projektform

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!