Navigation Kulturelle Bildung

Eine Reise ins Ich - die menschlichen Sinnesorgane

„Eine Reise ins Ich – die menschlichen Sinnesorgane“

In diesem Projekt arbeiteten die Kinder der drei 6. Klassen der Spreewald-Grundschule Berlin, deren Lehrer und Erzieher und die Bildhauerin Ev Pommer zusammen.
Ziel war es, möglichst große dreidimensionale Objekte entstehen zu lassen – von den Kindern erdacht und gebaut – auf der Grundlage von anatomischen Wissen. Die Kinder erfuhren durch Fachlehrer Grundlagen zum Thema (z.B. Biologie und Musik) und sollten jetzt angeregt werden, frei bildnerisch zu arbeiten. Das Ohr, die Nase, das Auge wurden also in ihren Funktionen und ihrem Aufbau erklärt und dann von den Kindern nachempfunden, so dass freie, interessante und wenn es sich ergab, auch funktionale Objekte entstanden.
Das funktionale Geschehen wird durch Nachbau visuell veranschaulicht und so leichter verständlich gemacht. Wichtig in dem Zusammenhang war das Auswählen der entsprechenden Materialien durch die Kinder. Es ging der Künstlerin hier um ein bewusstes Nutzen unterschiedlichster Materialien. Bei der Materialwahl spielte die zukünftige Funktionalität des Objektes eine Rolle. Wann verwende ich weiche Materialien, wann harte – was soll hängen und was braucht Stabilität? Neben der wichtigen Erfahrung des räumlichen Arbeitens wurde so auch das haptische Empfinden der Kinder geschult.


Besonderheiten

Projektwoche

Eine Reise ins Ich -
Adresse

Spreewald-Grundschule Berlin
Pallasstraße 15
10781 Berlin

Webseite
www.spreewald-grundschule.de

Kontakt
Ev Pommer
Telefon
030-78716800

Laufzeit

1. Nov 2008 - 17. Jul 2009

9-14 Uhr


Kooperationspartner

Spreewald Grundschule


Förderer

Kulturprojekte GmbH


Erstellt von

Ev Pommer


Details
Alter
11 - 12
Begleitperson
Nein
Kosten

Kostenlos

Teilnehmerzahl
56
Barrierefrei
Barrierefreier Zugang/Rollstuhlgerecht

Bezirk

Sparte und Thema

Angebote für

Angebote von

Projektform

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!