Navigation Kulturelle Bildung

Flota Nfumu Mit Filip Van Dingenen

„Snowflake“ – unter diesem Namen wurde ein Albino-Gorilla aus Äquatorialguinea bekannt. Er lebte von 1966 bis zu seinem Tod 2003 im Zoo von Barcelona und war dort eine der größten Publikumsattraktionen. Als bei dem Tier 2001 Hautkrebs diagnostiziert wurde, initiierte der Zoo eine medienwirksame Kampagne: Kinder sollten Snowflake malen und bekamen dafür ein Freiticket für den Zoo. Insgesamt 4358 Kinder in ganz Spanien folgten dem Aufruf und sendeten selbstgemalte Porträts des Tieres ein.

Der Titel des Workshops Flota Nfumu („Weiße Flotte“) greift den ersten Namen auf, den Snowflake in Äquatorialguinea erhielt: „Nfumu Ngui“ heißt „Weißer Gorilla“ in der westafrikanischen Sprache Fang. Gemeinsam mit dem Künstler Filip Van Dingenen setzen sich die kleinen Teilnehmer*innen zeichnerisch mit Snowflake auseinander, beschäftigen sich anhand der gesammelten Kinderzeichnungen aus Barcelona mit seiner bemerkenswerten Lebensgeschichte und hinterfragen den Starkult um den weißen Gorilla, der von Medien und Tourismusagenturen befeuert wurde und dem Rummel um menschliche Berühmtheiten in nichts nachsteht.

Flota Nfumu
Flota Nfumu, 2009 | © Filip Van Dingenen
Adresse

Haus der Kulturen der Welt
John-Foster-Dulles-Allee 10
10557 Berlin

Webseite
www.hkw.de

Kontakt
Maria Fountoukis
Telefon
030/39787145

Laufzeit

10. Mai 2015 - 11. Mai 2015

Sonntag den 10.05.15 von 15-18 Uhr


Details
Alter
6 - 12
Begleitperson
Nein
Kosten

5€

Teilnehmerzahl
15
Barrierefrei
Barrierefreier Zugang/Rollstuhlgerecht

Bezirk

Sparte und Thema

Angebote für

Projektform

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!