Navigation Kulturelle Bildung

Gibt es Außerirdische? Kunstprojekt mit Grundschulkindern der 3. Klasse

Die Schüler der dritten Klasse werden im Hof des Kulturhauses Schöneberg zum Thema: Gibt es Außerirdische? eine Installation bauen.

Es wird den Kindern erzählt, dass ein Raumschiff auf der Erde landet. Keiner weiß wie die Außerirdischen aussehen, da das Raumschiff noch geschlossen ist. Die Kinder sollen erzählen und später zeichnen wie die Außerirdischen aussehen. Haben sie zwei Köpfe oder vier Hände? Brauchen sie Nahrung, womit nehmen sie sie auf?

Erster Teil: Mit Farbe, Papier und Pappe werden die Kinder einen Außerirdischen nach ihrer Vorstellung gestalten und aufstellen. Beim Bearbeiten ihrer Außerirdischen entwickeln die Kinder mehr Bewusstsein für ihren eigenen Körper. Anschließend gibt es eine Besprechung und Diskussion über die Arbeiten.

Zweiter Teil:
Gruppenarbeit/Installation im Hof
In einer Diskussion wird erörtert wie es im Raumschiff aussieht und was die Außerirdischen dort zum Leben brauchen. Die Kinder werden in Gruppen geteilt und setzen gemeinsam die Ideen zu den einzelnen Aspekten um:
Müssen Außerirdische auch schlafen? Wie erholen sie sich?, Eine Gruppe baut zum Beispiel das Bett. Wozu essen wir? Müssen sie überhaupt essen? Wie bekommen sie Energie (Strom? Sonne? Berührung?), eine Gruppe baut Elemente der Küche. Wie steuern sie ihr Raumschiff? Mit Gedanken? Gemeinsam zeichnen wir mit Kreide die Umgebung auf den Asphalt und bauen mit den Kindern das Raumschiff im Hof.

Dritter Teil:
Ausstellung im Kulturhaus.
Die Installation wird im Kulturhaus Schöneberg durch eine Ausstellung präsentiert. Zur Ausstellungseröffnung wird die gesamte Schule, Familie und Freunde der Kinder und die Nachbarschaft des Kulturhauses eingeladen.


Sonstiges

Kursziele:

Phantasieentwicklung, Sprachliche Förderung und Entwicklung handwerklicher und künstlerischer Fähigkeiten,
Auseinandersetzung mit alltäglichen Gegenständen und Handlungen, Sensibilisierung für Identität und Herkunft, Auseinandersetzung und Förderung der Akzeptanz gegenüber Fremden (unbekannten Lebensweisen), die Reflexionsfähigkeit entwickeln, Förderung gruppendynamischer Prozesse

Gibt es Außerirdische?
Adresse

Kulturhaus Schöneberg
Hohenstaufenstraße 1-2
10781 Berlin

Webseite
www.verenaweckwerth.de

Kontakt
Verena Weckwerth
Telefon
030/8831558

Laufzeit

12. Aug 2013 - 16. Aug 2013

8:15 Uhr bis 13:30


Förderer

Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung-Dezentrale Kulturarbeit Tempelhof-Schöneberg, Fördersäule 3


Erstellt von

Verena Weckwerth


Institution

Katholische Grundschule Sankt Franziskus


Details
Alter
8 - 9
Begleitperson
Ja - ganzzeitig
Kosten

kostenlos

Teilnehmerzahl
28
Barrierefrei
Barrierefreier Zugang/Rollstuhlgerecht

Bezirk

Sparte und Thema

Angebote für

Angebote von

Projektform

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!