Navigation Kulturelle Bildung

INTERVENTIONEN – Refugees in Arts & Education Festival & Tagung / Festival & Conference

SAVE THE DATE
INTERVENTIONEN 2016 – Refugees in Arts & Education
2. bis 4. Juni 2016, Podewil

Dokumentation der INTERVENTIONEN 2015 http://bit.ly/1P002yJ (PDF: 10 MB)

INTERVENTIONEN 2015 – Refugees in Arts & Education

2014 haben mehr als 200.000 Menschen in Deutschland einen Asylantrag gestellt. Die damit verbundenen Fragen beherrschen Politik und Medien: Auf der einen Seite kommt eine Angst vor dem „Fremden“ zum Ausdruck, auf der anderen wachsen Mitgefühl und Solidarität mit Geflüchteten auf ungeahnte Weise.
Auf der Suche nach neuen Formen von Zusammenleben und Zusammenarbeit für die Einwanderungsgesellschaft entstehen vielfältige Projekte der Kulturellen Bildung, die sich sowohl mit den Themen Ankommen und Bleiben beschäftigen als auch auf strukturelle Veränderungen abzielen.
Die INTERVENTIONEN 2015 luden Akteur_innen mit und ohne Fluchtgeschichte aus ganz Deutschland ein, um gemeinsam zukunftsfähige Perspektiven von Kultureller Bildungsarbeit zu entwickeln. Das Ziel ist, alles Erdenkliche zu tun, um die Realitäten von Geflüchteten zu einem gemeinsamen Thema in unserer Gesellschaft zu machen.

***

More than 200,000 people have applied for asylum in Germany in 2014. The related issues continue to dominate politics and media: Fear of the “strange” comes across on one hand while compassion and solidarity with the refugees resonate on the other.
In the search of new forms of collaboration and living together for a society of immigration a variety of cultural education projects are being developed. They are dealing with the subjects of arriving and remaining as well as aiming to achieve structural changes.
INTERVENTIONS 2015 invite protagonists with and without fugitive backgrounds from all over Germany in order to work on sustainable perspectives for cultural and educational work. The goal is to do everything possible to weave the realities of refugees into one common fabric, part of our society’s everyday life.

INTERVENTIONEN – Refugees in Arts & Education
Adresse

Podewil
Klosterstraße 68
10179 Berlin

Webseite
www.interventionen-berlin.de

Kontakt
Moritz von Rappard
Telefon
030 - 247 49 802

Laufzeit

2. Jan 2015 - 31. Dez 2017


Kooperationspartner

In Kooperation mit: AlarmTheater (Bielefeld) / AWO Landesverband Berlin e. V. / Berlin Mondiale / Bernadette La Hengst (Berlin) / boat people projekt (Göttingen) / Ev. Kirchenkreis Berlin-Stadtmitte / Gangway e. V. (Berlin) / GfZK (Leipzig) / GRIPS Theater (Berlin) / Hajusom (Hamburg) / Heinz Ratz (Kiel) / Jugendliche ohne Grenzen / Jugendtheaterbüro - Refugee Club Impulse (Berlin) / Lydia Ziemke/Suite42 (Berlin) / Peter Fox + BÄM! Drumline (Berlin) / Ratschlag Kulturelle Vielfalt / Theater an der Parkaue (Berlin) / Weltküche (Berlin) / zakk (Düsseldorf) / Zirkus Cabuwazi (Berlin) und vielen anderen


Förderer

Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages und Senatskanzlei Kulturelle Angelegenheiten *** Federal Government Commissioner for Culture and Media by the order of the German Bundestag and the Senate Chancellery Cultural Affairs


Institution

Kulturprojekte Berlin GmbH


Details
Alter
0 - 99
Kosten
Kostenfrei
Teilnehmerzahl
300
Barrierefrei
Nicht definiert

PDF Dokument

interventionen-programm-web.pdf


Bezirk

Sparte und Thema

Angebote für

Angebote von

Projektform

 
Interventionen 2 - Refugees in Arts & Education auf ALEX Berlin
 
Interventionen 1 - Refugees in Arts & Education auf ALEX Berlin

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!

 
Interventionen 2 - Refugees in Arts & Education auf ALEX Berlin
 
Interventionen 1 - Refugees in Arts & Education auf ALEX Berlin