Navigation Kulturelle Bildung

Kafka goes BUNRAKU ...einen Augenblick lang fühlte ich mich [UMPANZERT]

Ein interdisziplinäres Projekt der Experimentellen Musikvermittlung mit dem Fachbereich Kunst der Peter Ustiniov Schule

Im Projekt [UMPANZERT] setzen sich Schüler_innen der 10. Klasse der Berliner Peter Ustinov Schule (ISS) unterstützt von Künstlern aus dem Team der Experimentellen Musikvermittlung von Lisa Werhahn auf spielerische Weise mit Textfragmenten von Franz Kafka auseinander. Gemeinsam gehen wir auf Spurensuche im eigenen Bezirk - wo hat sich Kafka vor etwa 100 Jahren in Berlin aufgehalten, wo in Berlin Charlottenburg stand das Haus seiner Verlobten (und später Ent-lobten) Felice Bauer?

Durch die Vernetzung der Textfragmente mit zeitgenössischer Musik und Puppentheater werden neue Wege begangen, die ein sinnliches Erleben der Texte Kafkas ermöglichen.

[UMPANZERT] richtet sich an Jugendliche in der Selbstfindungsphase, es will den Umgang mit Enge und Grenzen mit künstlerischen Mitteln ausloten. Durch eigenes kreatives Handeln lernen die Schüler_innen verschiedene Kunstformen kennen. Sie beschreiten einen schöpferischen Prozess von der Materialsammlung bis hin zu einer Werkstattaufführung in der Schule.

Lisa Werhahn (Violine), Anna Maria Pammer (Sopran), Nicola Reinmöller (Puppenbau), Tobias Ribitzki (Regie), Tobias Schülke (Puppenspiel)

Fachbereich Kunst: Ingeborg Langsdorf (Koordination), Chus Lopez Vidal (Videoschnitt)

Kafka goes BUNRAKU
Adresse

Peter Ustinov Schule (ISS)
Kuno-Fischer-Straße 22
14057 Berlin

Webseite
www.experimentelle-musikvermi…

Laufzeit

1. Sep 2016 - 28. Feb 2017


Kooperationspartner

Töne machen Leute e.V.


Förderer

BPKB, FS I


Details
Alter
14 - 16
Kosten
Kostenfrei
Teilnehmerzahl
70
Barrierefrei
Nicht definiert

Bezirk

Sparte und Thema

Angebote für

Angebote von

Projektform

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!