Navigation Kulturelle Bildung

KOCH N’ SHARE interkulturelle Koch- und Videokurse für geflüchtete und nicht-geflüchtete Jugendliche

KOCH N’ SHARE

interkulturelle Koch- und Videokurse für geflüchtete und nicht-geflüchtete Jugendliche

Wir wollen einen produktiven und unterhaltsamen Rahmen schaffen, in dem geflüchtete und nicht-geflüchtete Jugendliche gemeinsam grundlegende Kochkenntnisse erwerben können. Sie lernen von kochkundigen Erwachsenen, die ebenfalls einen Fluchthintergrund haben oder im Stadtteil erfolgreich eine Gastronomie betreiben, wie sie eigenständig abwechslungsreiche Gerichte zubereiten können, die ihnen und anderen schmecken. Begleitend zu den Kochkursen findet ein Videokurs statt, in dem die TeilnehmerInnen gemeinsam mit einer Filmemacherin den Kochprozess filmisch dokumentieren. In unserem Piloten im februar ist ein Video-Koch-Blog entstanden, auf dem die Rezepte zum Nachkochen gesammelt und veröffentlicht werden können.

Video-Kochblog

Der Pilot-Workshop fand zwischen 01.02.-05.02.2016 statt.
Präsentation: bi’bakstube #12:

Workshopleitung (Kochen): Asibi Wartenberg, Mazhar Iqbal
Workshopleitung (Video): Branka Pavlovic
Projektasistenz: Duygu Atceken, Monika Łagowska

Ein Projekt von bi’bak in Kooperation mit Alep e.V, Johannes-Schule-Berlin, Waldorfschule Märkisches Viertel, XENION Psychosoziale Hilfen für politisch Verfolgte e.V. und dem Projekt AKINDA – Netzwerk Einzelvormundschaften Berlin, gefördert von Aktion Mensch.

KOCH N’ SHARE
In der Küche
Adresse

Projektraum
Prinzenallee 59
13359 Berlin

Webseite
bi-bak.de/de/bibakwerk/koch-n…

Laufzeit

1. Feb 2016 - 5. Feb 2016


Kooperationspartner

akinda


Förderer

Aktion Mensch


Erstellt von

Malve Lippmann


Institution

bi'bak


Details
Alter
14 - 21
Kosten
Kostenfrei
Teilnehmerzahl
18
Barrierefrei
Nicht definiert

Bezirk

Sparte und Thema

Angebote für

Angebote von

Projektform

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!