LESEklub

Vielfältige Bücher für vielfältige Kinder. Der Rückzugsort zum Lesen, Vorlesen, Zuhören und Ich-Selbst-Sein. Für Kinder von 6 bis 12 Jahren mit unterschiedlichen Muttersprachen.

Mit dem LESEklub wollten wir einen Raum schaffen, in dem Kinder im Grundschulalter das Lesen fern vom schulischen Leistungsdruck, in ruhiger und gemütlicher Atmosphäre entdecken, versuchen, üben und genießen können. Kinder aus geflüchteten Familien sollen gezielt angesprochen werden, um ihnen Freude am Lesen zu ermöglichen und damit Bildungschancen zu verbessern.

Ein Aspekt, der für Kinder sehr wichtig ist: Kinder wollen sich und ihre Lebenswelten in Büchern wiederfinden. Doch Kinder mit verschiedenen Hautfarben, Familienkonstellationen, Sprachen, Herkünften, Religionen, Behinderungen, schlechter Laune etc. finden sich in Kinderbüchern kaum – und wenn doch, dann meist nur vordergründig thematisiert. Dadurch wird „Andersartigkeit“ eher verstärkt als dass Verschiedenheit als Normalität abgebildet wird.
In unserem LESEklub sollen ausschließlich unter dem Aspekt der Diversität ausgewählte Bücher zu lesen sein, in denen Kinder ihre unterschiedlichen Lebenswelten wiederfinden können. So können sie in ihren Persönlichkeiten gestärkt und beiläufig für Diversität sensibilisiert werden.

Das Projekt richtet sich an alle Kinder im Grundschulalter. Besonders einladen möchten wir Kinder, die in Willkommensklassen lernen. Dadurch soll erreicht werden, dass diese Kinder gemeinsam mit Kindern aus Regelklassen die Freude am Lesen entdecken können. Wir möchten Bildungschancen verbessern, für gesellschaftliche Vielfalt sensibilisieren, Persönlichkeiten stärken und Kontakte oder Freundschaften über gesellschaftliche Grenzen hinweg ermöglichen.
Momentan gibt es eine arabischsprachige Betreuerin, die an einem Nachmittag in der Woche Bücher zur Verfügung stellt, vorliest, lesen lässt und eine angenehme Atmosphäre für die Kinder schafft.

Ein*e deutschsprachige Betreuer*in fehlt uns noch! Bitte meldet euch!
Wir können eine Aufwandsentschädigung von 30€/Nachmittag zahlen.

,

Zusammenfassende Informationen.

Adresse,

Haus der Familie
Marthastraße 12
13156 Berlin

,

Kontakt,

Nina Dohle,
Telefon 030 91422121,
E-Mail hausderfamilie@friedenskirche-niederschoenhausen.de,

,

Laufzeit,

1. April 2019 bis 31. Dezember 2019

,

Kooperationspartner,

Willkommensklassen in Pankow

,

Förderer,

Erwin-Fey-Stiftung

,

Institution,

Evangelische Kirchengemeinde Niederschönhausen

,

Details,

Alter
6 - 12,
Begleitperson
Nein,
Kosten
Kostenfrei,
Teilnehmerzahl
15,
Barrierefrei
Barrierefreier Zugang/Rollstuhlgerecht,
Nachfolgend die Kategorien beziehungsweise Filter des Beitrags.

Bezirke,

  • Pankow
,

Sparte und Thema,

  • Literatur / Poesie / Erzählen
,

Angebote für,

  • Kinder
,

Angebote von,

  • Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung
,

Projektform,

  • Workshop / Seminar / Exkursion
,
Kategorien beziehungsweise Filter ende.