Navigation Kulturelle Bildung

Mit der Kamera durch das Stasi-Gefängnis Bautzen II Film-Projekttage für SchülerInnen der 11. und 12. Klasse

Die Universität Leeds, das British Film Institute, die Gedenkstätte Bautzen und der Landesverband Kinder- und Jugendfilm Berlin laden Jugendliche aus England, Berlin und Sachsen zu einer Film-Projektwoche ein.

Ziele der Projektwoche:

- Produktion von 3 Kurzfilmen
- Beschäftigung mit Repression und politischer Haft in der DDR-Diktatur
- Auseinandersetzung mit Geschichtsbildern in Spiel- und Dokumentarfilmen
- Erwerb von praktischer Medienkompetenz
- internationale und innerdeutsche Begegnung von Jugendlichen

Wo: Gedenkstätte Bautzen, Weigangstraße 8a, 02625 Bautzen

Kosten: keine; Unterkunft und Verpflegung für alle Teilnehmer in der Jugendherberge Bautzen

TeilnehmerInnen:

- 4 SchülerInnen des 11. und 12. Jahrgangs aus Berlin
- geschichtliche oder technische Vorkenntnisse nicht erforderlich
- Schulenglisch ausreichend

Inhalte:

1. Das Ministerium für Staatssicherheit richtete 1956 das Sondergefängnis Bautzen II ein, um politische Gegner der DDR zu inhaftieren. Die Jugendlichen erfahren, wie die Stasi arbeitete und warum die Inhaftierten von der DDR-Regierung verfolgt wurden. Die Inhalte erschließen sie sich in Kleingruppen am historischen Ort mithilfe von Rundgängen, originalen Objekten und Fotos. In einem Zeitzeugengespräch hören sie vom Leid der Häftlinge.
2. Mittlerweile gibt es in Spiel- und Dokumentarfilmen feste Geschichtsbilder über die DDR. Diese Bilder werden vorgestellt und gemeinsam mit den Schülern analysiert und hinterfragt.
3. Die SchülerInnen entwickeln gemeinsam Konzepte für Kurzfilme zur Thematik und produzieren diese vor Ort. Vom Storyboard bis zum Schnitt lernen sie unter professioneller Anleitung die einzelnen Schritte einer Filmproduktion kennen.
Anmeldung und Infos: bis Ende Mai bei Axel Bangert => siehe Anmeldeformular

Organisation:

Prof. Paul Cooke, Universität Leeds
Susanne Hattig, Stiftung Sächsische Gedenkstätten, Gedenkstätte Bautzen
Jan Rooschüz, Landesverband Kinder- und Jugendfilm Berli


Besonderheiten

Unterbringung vor Ort

Mit der Kamera durch das Stasi-Gefängnis Bautzen II
Teilnehmer in AktIon beim Interview (Foto des Media Arts Center San Diego, CC-BY-NC)
Adresse

Gedenkstätte Bautzen
Weigangstraße 8a
02625 Bautzen

Webseite
kijufi.de/?q=nodeorder/term/6

Kontakt
Axel Bangert
Telefon
0157 - 3976 2465

Laufzeit

29. Jun 2015 - 3. Jul 2015

siehe Beschreibung des Projekts


Kooperationspartner

Die Universität Leeds
British Film Institute
Gedenkstätte Bautzen
kijufi - Landesverband Kinder- und Jugendfilm Berlin e.V.


Förderer

British Film Institute


Erstellt von

Jan Rooschüz


Institution

KIJUFI


Details
Alter
17 - 19
Begleitperson
Nein
Kosten
Kostenfrei
Teilnehmerzahl
4
Barrierefrei
Nicht definiert

PDF Dokument

infos-anmeldeformular.pdf


Sparte und Thema

Angebote für

Angebote von

Projektform

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!