Navigation Kulturelle Bildung

MOABEES ein PilotInnenprojekt

Ein Projekt der Künstlerinnengruppe Moabees – Katja Marie Voigt, Elisa Dierson und Bärbel Rothhaar, beantragt durch das Zentrum für Kunst und Urbanistik (ZKU) und den Verein Kunst Werk Stadt Berlin e.V.

Stichworte: Kunst – Gestaltung des Stadtraums – Street Art – Bienen und Community – Kulinarik / Esskulturen
Honigbienen sind Künstler und Architekten. Sie sind Sozialisten, Demokraten, Monarchisten, Gourmets und Tänzer, Piloten und Kämpfer. Über das Thema der Biene ermöglicht das Projekt den Moabiter Kindern und Jugendlichen experimentelle und sinnlich-emotionale Zugänge zur Kunst, die zu eigenem spielerischem Forschen und zu Kunstproduktionen anregen. Die Grundidee der Verantwortung des Einzelnen für die Community sehen wir als Basis unserer Arbeit – und wir finden diese Qualitäten beispielhaft in der Community des Bienenvolks: Dreißigtausend Wesen gemeinsam unter einem Dach, Einer für Alle und Alle für Einen.

MOABEES
Ich bin eine Biene

Kontakt
Bärbel Rothhaar, Katja Marie Voigt, Elisa Dierson
Telefon
030-3961495

Laufzeit

11. Aug 2014 - 10. Aug 2017


Kooperationspartner

In Kooperation mit Einrichtungen der formalen und nicht-formalen Bildung in Berlin-Moabit.


Förderer

Gefördert von der BKJ, „Künste öffnen Welten“, Laufzeit 2013 - 2017


Erstellt von

Bärbel Rothhaar


Details
Alter
5 - 20
Kosten
Kostenfrei
Teilnehmerzahl
200
Barrierefrei
Nicht definiert

Bezirk

Sparte und Thema

Angebote für

Angebote von

Projektform

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!