Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die zu weiteren Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, ob Sie neben den notwendigen Cookies auch solche einer anderen Kategorie zulassen möchten. Durch Klicken auf „Alle akzeptieren“ stimmen Sie Verwendung ALLER Cookies zu. Sie können jedoch die Cookie-Einstellungen besuchen, um eine kontrollierte Einwilligung zu erteilen.

,

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die zu weiteren Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, ob Sie neben den notwendigen Cookies auch solche einer anderen Kategorie zulassen möchten. Durch Klicken auf „Alle akzeptieren“ stimmen Sie Verwendung ALLER Cookies zu. Sie können jedoch die Cookie-Einstellungen jederzeit ändern, um eine kontrollierte Einwilligung zu erteilen. 
Mehr erfahren

,

OPEN CALL - SUCCESS IS DESTINY

Teilnehmer*innen gesucht!

"Wenn man mich fragt: 'Was willst du werden?', stammle ich und nenn' Interessen.
In der Schule hat mich auch nicht vieles weitergebracht.
Ich hab zwar Manches gelernt, doch es ist eigentlich ein Knast, nichts mit Lebensperspektiven, nichts mit eigenem Denken. Man hat versucht uns immer alle auf das Gleiche zu lenken. Und als ich meinen Abschluss hatte, stand ich da
Und kam genauso wenig wie die meisten Andren klar" (Amewu)

Tanz, Rap, HipHop und Spaß ist auch Erfolg.

Was ist Erfolg? Wie wird Erfolg in der Gesellschaft dargestellt?
Was passiert, wenn Du Erfolg anders definierst? Wenn Erfolg z.B. dafür steht zu wissen, was einem Spaß macht und einen nährt?
Was bedeutet Erfolg für Dich?
Ist es überhaupt wichtig „erfolgreich“ zu sein?
Wie gehst Du mit Misserfolg um?

In dem Tanz- und Rap-Projekt „Success is Destiny“ unter der Leitung von Rapper Musa und Tänzer Ali Enani diskutierst Du diese Fragen. Hier schreibst Du Texte, rappst und kommst in den Flow, nicht nur mit Worten sondern auch mit dem Körper: Eine Mischung aus Breakdance, Hip Hop und Modern Dance. Mit starken Moves und Rhymes, eroberst Du Dir im Juni die Bühne im Ballhaus Naunynstraße.

FÜR WEN?
Für Schwarze Menschen zwischen 16 bis 27 Jahren oder Personen of Color (Personen, die nicht weiß sind) zwischen 16 und 27 Jahren.
Wir wollen Dich, so wie Du bist, unabhängig von deiner sexuellen Orientierung, deiner Genderidentität, von körperlichen Fähigkeiten, deiner Religion etc...
Vorkenntnisse brauchst Du nicht!

ACHTUNG: Das Projekt richtet sich nur an Personen, die nicht künstlerisch ausgebildet sind oder bereits professionell künstlerisch arbeiten.

SPRACHEN: Dieser Workshop findet auf Deutsch statt.

,

Zusammenfassende Informationen.

Adresse,

Naunynstraße 27
10997 Berlin

,

Webseite,

ballhausnaunynstrasse.de/open…

,

Kontakt,

A. Walia,
Telefon +49(0)30/34 74 598 -81,
E-Mail akademie@ballhausnaunynstrasse.de,

,

Facebook www.facebook.com/events/49578…

,

Laufzeit,

25. Februar 2020 bis 31. Oktober 2020

,

Förderer,

Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung

,

Institution,

Ballhaus Naunynstraße

,

Details,

Alter
16 - 27,
Kosten
Kostenfrei,
Teilnehmerzahl
unbegrenzt,
Barrierefrei
Barrierefreier Zugang/Rollstuhlgerecht,
Nachfolgend die Kategorien beziehungsweise Filter des Beitrags.

Bezirke,

  • berlinweit
,

Sparte und Thema,

  • Literatur / Poesie / Erzählen
  • Musik / Radio
  • Politik / Gesellschaft / Geschichte
  • Tanz
,

Angebote für,

  • Jugendliche
  • Erwachsene
,

Angebote von,

  • Kultureinrichtung
,

Projektform,

  • Aufführung / Ausstellung / Aktion
,
Kategorien beziehungsweise Filter ende.