Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die zu weiteren Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, ob Sie neben den notwendigen Cookies auch solche einer anderen Kategorie zulassen möchten. Durch Klicken auf „Alle akzeptieren“ stimmen Sie Verwendung ALLER Cookies zu. Sie können jedoch die Cookie-Einstellungen besuchen, um eine kontrollierte Einwilligung zu erteilen.

,

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die zu weiteren Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, ob Sie neben den notwendigen Cookies auch solche einer anderen Kategorie zulassen möchten. Durch Klicken auf „Alle akzeptieren“ stimmen Sie Verwendung ALLER Cookies zu. Sie können jedoch die Cookie-Einstellungen jederzeit ändern, um eine kontrollierte Einwilligung zu erteilen. 
Mehr erfahren

,

OPEN CALL - YOUR ANGER IS MY ANGER

Teilnehmer*innen gesucht! Participants wanted!

"My response to racism is anger. I have lived with that anger, ignoring it, feeding upon it, learning to use it before it laid my vision to waste, for most of my life. My fear of anger taught me nothing. Your fear of that anger will teach you nothing, also." Audre Lorde

Was macht Dich wütend? Welche Rolle spielt Wut in Deinem Alltag? Welche Funktion hat Wut eigentlich?

In dem Projekt „Your Anger is My Anger“ unter der Leitung der Schauspielerin, Autorin und Regisseurin Amina Eisner beschäftigt ihr Euch mit Wut. Ein Team von Künstler*innen unterstützt euch Poetry, Gesang, Rap und Schreiben zu nutzen, um gemeinsam dieses Projekt entwickeln. Im Juni 2020 präsentieren wir das Ergebnis auf der Bühne des Ballhaus Naunynstrasse.

FÜR WEN?
Für Schwarze Menschen zwischen 16 bis 27 Jahren oder Personen of Color (Personen, die nicht weiß sind) zwischen 16 und 27 Jahren.
Wir wollen Dich, so wie Du bist - unabhängig von deiner sexuellen Orientierung, deiner Genderidentität, von körperlichen Fähigkeiten, deiner Religion etc...
Vorkenntnisse brauchst Du nicht!

ACHTUNG: Das Projekt richtet sich nur an Personen, die nicht künstlerisch professionell arbeiten oder ausgebildet sind.

WANN und WO?
Das erste Treffen: 17. Januar 2020, 17:00 – 19:00 Uhr im Ballhaus Naunynstraße.

SPRACHEN: Deutsch und Englisch.

Das Projekt wird von Amina Eisner geleitet. Ihr kennt sie vielleicht schon aus dem Stück „Jung, giftig und Schwarz“.

ANMELDUNG: A. Walia: akademie@ballhausnaunynstrasse.de

,

Zusammenfassende Informationen.

Adresse,

Naunynstraße 27
10997 Berlin

,

Webseite,

ballhausnaunynstrasse.de/open…

,

Facebook www.facebook.com/adaBallhausN…
Instagram www.instagram.com/akademie_de…

,

Laufzeit,

17. Januar 2020 bis 31. Oktober 2020

,

Förderer,

Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung

,

Institution,

Ballhaus Naunynstraße

,

Details,

Alter
16 - 27,
Begleitperson
Nein,
Kosten
Kostenfrei,
Teilnehmerzahl
unbegrenzt,
Barrierefrei
Undefined,
Nachfolgend die Kategorien beziehungsweise Filter des Beitrags.

Bezirke,

  • berlinweit
,

Sparte und Thema,

  • Literatur / Poesie / Erzählen
  • Theater / Musiktheater / Performance
,

Angebote für,

  • Jugendliche
,

Angebote von,

  • Kultureinrichtung
,

Projektform,

  • Workshop / Seminar / Exkursion
,
Kategorien beziehungsweise Filter ende.