Navigation Kulturelle Bildung

RAINBOW JAM Computerspiele-Workshop in den Osterferien (23. – 26. April)

Bereit für das Entwickeln eines eigenen Games? /// Setze dich mittels des Formats „Game Jam“ spielerisch und praktisch mit der queeren Videospielgeschichte auseinander /// Schlüpfe in die Rolle von Spieleentwickler*innen und lass‘ deiner Fantasie freien Lauf /// Suche Inspiration für Spielfiguren, Settings oder Gegner*innen im Museum /// Erfahre mehr über Gamedesign, Game Art, Programmierung und Storytelling /// Setze deine Idee analog oder digital in spielbare Prototypen um und präsentiere sie.

Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, 10-15 Uhr

Der Workshop findet zur Sonderausstellung „Rainbow Arcade – Queere Videospielgeschichte 1985-2018“ satt und ist eine Kooperation zwischen demSchwulen Museum (SMU) und dem Computerspielmuseum.

Konzept und Leitung: Svenja Anhut, Gamedesignerin und Medienpädagogin

RAINBOW ARCADE ist ein Ausstellungsprojekt des Schwulen Museums und entsteht in enger Zusammenarbeit mit dem LGBTQ Game Archive, dem Computerspielemuseum Berlin und der Temple University. Es ist Programmbestandteil der gamesweekberlin 2019 (8. – 14. April 2019). Weitere Projektpartner_innen sind Booster Space, Jugend im Museum e.V. und Feminist Frequency.

https://www.schwulesmuseum.de/ausstellung/rainbow-arcade-queere-videospielgeschichte-1985-2018/


Besonderheiten

Bitte Lunchbox und Getränk mitbringen

RAINBOW JAM
Sonderausstellung „Rainbow Arcade – Queere Videospielgeschichte 1985-2018“
Adresse

Jugendkulturzentrum Pumpe
Lützowstraße 42
10785 Berlin

Webseite
www.schwulesmuseum.de/bildung…

Kontakt
Anina Falasca
Telefon
+49 (0)30 69 31 17 2

Laufzeit

23. Apr 2019 - 26. Apr 2019


Kooperationspartner

Computerspielmuseum, Schwules Museum


Förderer

Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa


Details
Alter
14 - 20
Begleitperson
Nein
Kosten

20,00

Teilnehmerzahl
15
Barrierefrei
Barrierefreier Zugang/Rollstuhlgerecht

Bezirk

Sparte und Thema

Angebote für

Angebote von

Projektform

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!