Navigation Kulturelle Bildung

STADT IM REMIX

Die Erfahrung bisheriger Projekte im Rahmen von “Touching Music” hat gezeigt, das die Begeisterung der Kinder für ihre eigene, selbstkomponierte Musik um so größer ist, je mehr sie in kommunikative Strukturen eingebunden wird. Sei es durch die direkte konzertante Präsentation, Internetpräsenz oder auch Kollaboration untereinander. Das STADT IM REMIX Projekt will diese Erfahrung jetzt ins Zentrum rücken und vor allem an den musikalisch-kommunikativen Aspekten der Tabletmusik-AGs arbeiten und ansetzen. Die Kinder und Jugendlichen aus einzelnen Workshops und Tablet-AG`s bleiben durch den gegenseitigen Austausch von Musik, Samples und Sounds (u.a. Stimmen, Loops, Geräusche usw.) in ständiger Kommunikation miteinander und lassen Elemente des künstlerischen Schaffens übergreifend konstant zirkulieren. So sollen sich die einzelnen Gruppen aus dem gemeinsam geschaffenen Soundpool und den eigenen Stücken ständig untereinander remixen, dabei in den Klängen und Kunstwerken des jeweils anderen Beteiligten gleichzeitig kulturelle Eigenheiten entdecken können, mit ihren verschmelzen und sie so zu ihrer eigenen gemeinsamen Klang-Kultur weiter entwickeln. Der gemeinsame Soundpool besteht aus Audio- und Video-Material der Kinder und Jugendlichen verschiedener kultureller Hintergründe, deren Bearbeitungen mit Tablets realisiert und je nach Form rein akustisch oder visuell umgesetzt werden. Darüber hinaus stehen die Gruppen über die Internetpräsenz auf der Projekt-Homepage und den angeschlossenen Social Media Plattformen im Austausch und Kontakt mit namhaften, erfahrenen MusikerInnen, die in Wettbewerben Remixe für die Kinder entwickeln und ihnen damit weiteres Feedback über ihre Gruppen hinaus geben. Durch Besuche in Musikstudios erfahrener Musikproduzenten wird den Kindern ein zusätzlicher Einblick in die weiterführende Arbeit mit Musik gegeben und darüber hinaus vermittelt, wie in einer professionellen Umgebung mit Klängen umgegangen wird.

STADT IM REMIX
Stadt im Remix!
Adresse

Berlin

Webseite
www.touching-music.de

Kontakt
Stefanie Hartwig

Laufzeit

1. Aug 2015 - 31. Jul 2016


Kooperationspartner

36. Grundschule, Giesensdorfer Grundschule, Ludwig-Hoffmann-Grundschule, Havelland-Grundschule, Jugendclub Zwergenhöhle, Jugendclub TUBE, Jugendkulturhaus Die Klinke, Jugendkulturhaus Die Linse, GL Audio, Swantje Wagner, Matthias Roeingh, Andras Untermann, Sascha Kösch, Kristine Schütt, Anna Wohlfarth, Sergej Maier


Förderer

Förderverein Ludwig-Hoffmann-Grundschule e.V.


Erstellt von

Stefanie Hartwig


Details
Alter
6 - 18
Kosten

Minimaler Schülerbeitrag

Teilnehmerzahl
100
Barrierefrei
Nicht definiert

Bezirk

Sparte und Thema

Angebote für

Angebote von

Projektform

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!