Navigation Kulturelle Bildung

word·e·scape Wortfilme und Sprachklang

In dem Projekt word·e·scape werden Handschrift basierte Animationsfilme live vertont.
Zentrales Thema ist die Sprache, ihr Sprachklang u. Schriftbild. Ausgehend
von zwei Worten aus der Muttersprache u. der neu erlernten/zu erlernenden
deutschen Sprache entwerfen Grundschüler*innen aus Regel- u. Willkommensklassen in Berlin unter Anleitung von 4 Künstler*innen mit interdisziplinärer Erfahrung (Musik, Film, Graffiti, Performance) eigene, auf ihrer Handschrift basierenden Schriftzüge. Mittels Stop-Motion-Technik werden die Worte in Bewegung gebracht u. animiert. Durch Vervielfältigung, Farbwechsel u. Bewegungen im Bildraum entstehen so bereits kurze Bildsequenzen.
In einem weiteren Schritt werden die eigene u. die neue deutsche Sprache in ihrem
Sprachklang u. ihrem musikalischen Potenzial erforscht, Stimmklang u.
Körperperkussion kommen zum Einsatz: wir sprechen spielerisch, wiederholen
Rhythmusmuster aus Wortteilen o. deklinierten Wörtern, erforschen Satzmelodien. Mit diesen Elementen u. mit dem aufgenommenen Klang der Aktion des Schreibens werden aus dem vorhergehenden Arbeitsschritt kurze Sprachklangstücke komponiert.
Mit den entstandenen visuellen u. klanglichen, sich wechselweise inspirierenden
Elementen entwerfen die Kinder längere Abschnitte, Stücke u. schließlich die
Filmperformance.
Am Schluss steht die Live Präsentation der entwickelten multimedialen Spoken Word
Performances u. Experimentalfilme, sowie eine Ausstellung der Bildarbeiten.
Mit word·e·scape wollen wir die Auseinandersetzung mit Sprache vertiefen, sie als
Material für künstlerische Gestaltung betrachten. Die Kinder haben die Möglichkeit selbstgewählte Inhalte ais dem Deutschunterricht zu übernehmen u. spielerisch ihr eigenes sprachliches Potenzial erforschen - auch ohne Vorkenntnisse in Zeichnen o. Musik. Durch einfache formale Vorgaben kommen sie auf andere Weise mit der deutschen Sprache in Kontakt, gleichzeitig lassen sich künstlerische Prinzipien u. notwendige technische Kompetenzen schnell ve

word·e·scape
Webseite
wordescapeberlin.wordpress.com

Kontakt
Laura Mello
Telefon
01781368871

Laufzeit

1. Dez 2016 - 28. Feb 2019


Kooperationspartner

Arsenal Institut für Film und Videokunst e.V., Albert-Gutzmann Schule, Schule am Königstor, Maxim-Gorki-Oberschule Bad Saarow


Förderer

Projektfonds Kulturelle Bildung, Förderverein der Schule am Königstor, Förderverein der Albert-Gutzmann-Schule


Erstellt von

Laura Mello


Details
Alter
6 - 18
Begleitperson
Ja - nur beim erstem Mal
Kosten

Kostenlos

Teilnehmerzahl
20
Barrierefrei
Nicht definiert

PDF Dokument

wordescape_broschuere_druck_k.pdf


Bezirk

Sparte und Thema

Angebote für

Angebote von

Projektform