Navigation Kulturelle Bildung

HERBSTFERIEN 2017: "Wer ist eigentlich der Andere?" – Ein interdisziplinäres Projekt zu Vorurteilen

EIN ANGEBOT FÜR 13-17-JÄHRIGE THEATER- UND VIDEOINTERESSIERTE: Schauspiel- und Medienprojekt vom 30.10. bis 4.11.2017

Aus ihrer Heimat geflüchtete und bereits länger im Bezirk Spandau und in Berlin lebende Jugendliche von 13-17 Jahren begegnen sich im KUNSTLABOR FÜR (INTER)KULTURELLE ANGELEGENHEITEN für das Projekt (Arbeitstitel): "Wer ist eigentlich der Andere?".

Gemeinsam mit der deutsch-französische Autorin und Regisseurin Chantal Thali und in Zusammenarbeit mit dem Fotografen und Medienpädagogen Ridvan Yumlu erforschen die Teilnehmer*innen in dem interdisziplinären und multimedialen Projekt die Themen Vorurteile und Stereotype.

Die Teilnehmer*innen erarbeiten spielerisch Szenen aus individuell erlebten oder vorgestellten Befürchtungen, Sorgen und Missverständnissen, die sie aufgrund kultureller Unterschiede erlebt haben. Im assoziativen Schreibverfahren suchen wir in der Gruppe nach bestehenden positiven Klischees und negativen Vorurteilen, den eigenen und denen, die uns entgegengebracht werden. Die Teilnehmer*innen erforschen dabei ihre Wahrnehmung zu sich selbst, zu dem „Anderen“ und zu ihrer Umgebung: das nahe Umfeld, das Land (Deutschland) und die eigene Herkunft.

Kunstformen erforschen, wahrnehmen, erleben, erzählen und neue Blickwinkel gewinnen wollen wir im Haus am Cosmarweg. Eine grüne Oase mitten in Spandau. Die entstandenen Medienarbeiten bearbeiten wir im Medienkompetenzzentrum CIA. Zum Abschluss präsentieren die Teilnehmer*innen ihre Recherche als szenische Arbeit der Öffentlichkeit.

Die persönlichen Geschichten, Texte, Audio-und Videoaufnahmen fassen wir in dem fortwährend erweiterbaren „DIGITALEN BUCH DER KULTUREN“ zusammen. Es wird in Einrichtungen des Stadtteils ausgestellt und Ende 2017 im Berliner Atelier für Photographie. So kann die Begegnung mit dem „Anderen“ weitergetragen werden, über den Wirkungskreis der Teilnehmer hinaus.

Das Projekt findest statt in Kooperation der Regisseurin und Autorin Chantal Thali mit Staakkato Kinder und Jugend e.V. und wird gefördert vom Projektfonds für Kulturelle Bildung. Die Teilnahme für die Mitwirkenden ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Auf Anfrage können Infoblätter auf Arabisch und Persisch zugesandt werden.

Infos und Anmeldung unter:

Chantal Thali
kunstlabor@52nord.eu
+49 30 69 56 96 06
facebook.com/KunstlaborBerlin

Wann:
30.10. bis 4.11. 2017
Montag-Freitag
10:30-16:30 Uhr
Samstag 14-18 Uhr
18-19:30 Uhr Vorführung

Alter:
13 bis 17 Jahre
Auch ohne Deutschkenntnisse!

Wo:
Haus am Cosmarweg
Cosmarweg 71
13591 Berlin
Bus M 37, 137, 131

E-Mail: kunstlabor@52nord.eu
Tel.: +49 30 69 56 96 06

Chantal Thali: www.52nord.eu
Ridvan Yumlu: www.ridvan-yumlu.info

HERBSTFERIEN 2017: "Wer ist eigentlich der Andere?" – Ein interdisziplinäres Projekt zu Vorurteilen


Kontakt
Chantal Thali
Telefon
030 69 56 96 06

Bezirke

Typ
  • Biete

Kategorie
  • Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung