Navigation Kulturelle Bildung

Leitung Museumspädagogik/ Geschichtsvermittlung (M/W/D)

Die Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH vereinigt unter ihrem Dach die langjährig eingeführten Kultureinrichtungen „Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte“ und
„Kulturland Brandenburg“. Gegenstand des Unternehmens ist es, die geschichtliche und kulturelle Vielfalt Brandenburgs allen Bevölkerungsgruppen, insbesondere der jungen Generation, sowie Besuchern und Gästen des Landes zu vermitteln und zugänglich zu machen. Die Gesellschaft konzipiert und realisiert Kulturprojekte im Land Brandenburg und in der Landeshauptstadt Potsdam, insbesondere durch:

• kulturelle und wissenschaftliche Veranstaltungen zur Landesgeschichte, zu zeitgenössischer Kunst und Kultur sowie zu gesellschaftlichen Entwicklungen der Gegenwart
• Betrieb des Kutschstalls Am Neuen Markt in der Landeshauptstadt Potsdam als multifunktionales Ausstellungs- und Veranstaltungshaus sowie als Forum für Geschichte und Kultur des Landes Brandenburg unter der Marke „Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte“
• Themenjahre unter der Marke „Kulturland Brandenburg“ mit einem dezentralen Konzept unter Einbindung unterschiedlicher kultureller, wissenschaftlicher und touristischer Partner
• unterschiedliche zielgruppenspezifische Vermittlungsangebote und Projekte der Kulturellen Bildung

Die Brandenburgische Gesellschaft und Kultur und Geschichte befindet sich in einem Innovationsprozess, der auf die weitere Akzentuierung des Hauses der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte im historischen Kutschstall-Gebäude in Potsdams historischer Mitte als aktiver Bildungsort und innovativ arbeitendes Geschichtsforum ausgerichtet ist. Mit der Besetzung der ausgeschriebenen Position ist eine weitere Profilierung dieses Arbeitsschwerpunktes angestrebt.
Für die vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit der Leitung des Bereichs Museumspädagogik/ Geschichtsvermittlung im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte suchen wir eine engagierte Persönlichkeit mit hoher Verantwortungsbereitschaft, Eigeninitiative und Teamfähigkeit.

Die Stelle umfasst insbesondere folgende Aufgabengebiete:

Konzeptionelle und strategische Aufgaben

• Weiterentwicklung vorhandener und Entwicklung neuer Formate der Geschichtsvermittlung unter Einbeziehung aktueller Diskurse zur Inklusion, zum Medieneinsatz und zur Partizipation
• Aktive Pflege und Ausbau von Partnerschaften und Netzwerken der Geschichtsvermittlung
• Abstimmung und Kooperation mit Institutionen und staatlichen Einrichtungen der historischen Bildung, insbes. mit schulischen Einrichtungen
• Entwicklung eines Konzepts zur Mitarbeit ehrenamtlicher Personen im Vermittlungsbereich, Zusammenarbeit mit dem Förderverein „Freunde des Hauses der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte“
• Entwicklung und Umsetzung von Fundraising-Konzepten

Durchführung und Steuerung

• Steuerung, Umsetzung und Qualitätssicherung der pädagogischen Angebote des Hauses der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte
• Aufbau und Betreuung eines Teams von Veranstaltungs- und Ausstellungsbegleiter*innen
• Mitarbeit in der Konzeption und Realisierung von Ausstellungen, Veranstaltungen und Projekten des Hauses der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte
• Kommunikation der Belange Museumspädagogik und Geschichtsvermittlung nach innen und außen
• Bewirtschaftung von Projektbudgets
• Dokumentation und Berichtswesen für den Verantwortungsbereich

Anforderungen:

Als Zugangsvoraussetzung erwarten wir

• ein abgeschlossenes Studium in den Bereichen Museumspädagogik/ Kulturvermittlung/ Kultur- management und/ oder Geschichte/ Kulturgeschichte
• Erfahrung im Bereich Museumspädagogik/ Geschichtsvermittlung, Ausstellungskonzeption und Szenografie
• Erfahrung in der Entwicklung und Durchführung von Drittmittelprojekten einschl. Budgetierung und Verwendungsnachweis
• sicherer Umgang mit PC und MS-Office-Programmen, Erfahrung in der Online-Kommunikation
• Bereitschaft zu hohem persönlichen Engagement, Belastbarkeit, Kommunikations- und Teamfähigkeit, ein hohes Maß an Loyalität

Eingruppierung: bis zu EG 13 TV-L Ost

Die Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH ist dem Ziel der Gleichstellung von Mann und Frau i.S.d. Landesgleichstellungsgesetzes verpflichtet. Die Stelle ist für Männer und Frauen gleichermaßen geeignet.
Aus Kostengründen werden eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Die Rücksendung erfolgt in diesem Fall spätestens 6 Monate nach Abschluss des Verfahrens.

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien, Darstellung des beruflichen Werdegangs, Referenzen) richten Sie bitte bis zum 13.12.2019 an Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH, z. H. Geschäftsführung, Schloßstraße 12, 14467 Potsdam.
Bewerbungen in elektronischer Form sind nicht erwünscht.
Ggf. entstehende Fahrtkosten im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren können nicht erstattet werden.


Institution

Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH


Kontakt
Dr. Kurt Winkler und Brigitte Faber-Schmidt
Telefon
+493316208581

Bezirke

Typ
  • Biete

Kategorie
  • Jobs

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!