Navigation Kulturelle Bildung

ANKOMMEN Werkschau der internationalen Produktion

Ein inszeniertes Pop-Konzert mit Künstler*innen aus Berlin, Deutschland und Kampala, Uganda, welche gemeinsam über einen längeren Zeitraum unter der Regie von Theresa Henning zusammenarbeiten.
Dabei stellen sie die Frage: Ankommen? Was bedeutet das? Was bedeutet es für wen, in welchem Kontext?
Und begeben sich auf eine gemeinsame Entdeckungsreise!
Gestartet wird in Deutschland mit Künstler*innen des GRIPS Theaters, wie der Schauspielerin Nina Reithmeier, dem Gitarristen Michael Brandt und der Musikerin Öz Kaveller, sowie Gastkünstler*innen, wie dem in Berlin lebenden Rapper Matondo Castlo oder der Schauspielerin und Musikerin Elmira Bahrami.
Anfang 2019 reisen wir nach Uganda und treffen dort zwei ugandische Künstler, den Tänzer Robert Ssempijja und den Beatboxer Moses Mukalazi, die Teil dieses Projekts werden.
Am Ende des Projektes, das in unterschiedliche Recherche- und Reisephasen aufgeteilt ist, steht ein sinnliches Theaterstück für Menschen ab 12 Jahren, welches in Deutschland und Uganda Ende 2019 aufgeführt wird.
Vorherrschendes künstlerisches Mittel wird die universelle, grenzüberwindende Sprache der Musik sein.

Nach einer ersten Probenphase in Berlin laden wir Sie ganz herzlich zur ersten Werkschau im GRIPS Podewil, Klosterstraße 68, 10179 ein!


Besonderheiten

Karten unter: Grips.de oder 030 39 74 74 77

ANKOMMEN
Matondo Castlo
Datum und Uhrzeit

14. Dez 2018 , 18:00 - 19:00

15. Dez 2018 , 19:30 - 20:30

16. Dez 2018 , 16:00 - 17:00

17. Dez 2018 , 11:00 - 12:00


Adresse
GRIPS Podewil
Klosterstraße 68
10179 Berlin

www.grips-theater.de/programm…


Barrierefreiheit

Barrierefreier Zugang/Rollstuhlgerecht


Kosten

3€


Bezirke

Art

Sparte und Thema

Angebote für

Angebote von