Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die zu weiteren Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, ob Sie neben den notwendigen Cookies auch solche einer anderen Kategorie zulassen möchten. Durch Klicken auf „Alle akzeptieren“ stimmen Sie Verwendung ALLER Cookies zu. Sie können jedoch die Cookie-Einstellungen besuchen, um eine kontrollierte Einwilligung zu erteilen.

,

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die zu weiteren Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, ob Sie neben den notwendigen Cookies auch solche einer anderen Kategorie zulassen möchten. Durch Klicken auf „Alle akzeptieren“ stimmen Sie Verwendung ALLER Cookies zu. Sie können jedoch die Cookie-Einstellungen jederzeit ändern, um eine kontrollierte Einwilligung zu erteilen. 
Mehr erfahren

,

Antragsfrist bildungsLandschaften im Wohnumfeld spielend erforschen, gestalten und aneignen

Förderprogramm Kultur macht stark

Mit dem Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ fördert das BMBF außerschulische Angebote der kulturellen Bildung. In Bündnissen für Bildung setzen lokale Akteure Projekte für Kinder um, die einen eingeschränkten Zugang zu Bildung haben. In diesem Rahmen fördert Spielmobile e.V. spiel- und medienpädagogische Bildungsangebote unter dem Titel „bildungsLandschaft im Wohnumfeld spielend erforschen, gestalten und aneignen“.

Worauf bei der Ideenfindung, Projektplanung, Beantragung und Durchführung besonders zu achten ist, können Sie hier nachlesen:

  1. Inhaltlich sowie kalkulatorisch orientiert sich das Bildungsangebot an einem der sechs Formate von Spielmobile e.V..
  2. Die Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche in sozialen oder finanziellen Risikolagen von vier bis 18 Jahren.
  3. Es wird ein festes Bündnis mit mindestens drei lokalen Partner*innen gebildet.
  4. Das Angebot muss außerschulisch.
  5. Das Angebot muss zusätzlich zum Regelbetrieb bzw. zu bereits bestehenden Projekten sein.
  6. Die Antragstellung muss online über die Plattform Kumasta.
  7. Die Jury von Spielmobile e.V. entscheidet über die Projektförderung.
  8. Es handelt sich um eine ausgabenbasierte Förderung (bis zu 100%).
  9. Geförderte Bündnisse können kostenlos Bildungsboxen bei Spielmobile e.V. ausleihen.
  10. Der Antrag muss fristgerecht eingehen.

Weitere Informationen zum „Kultur macht stark“-Förderprogramm finden Sie hier.

,

Zusammenfassende Informationen.

Datum und Uhrzeit,

1. Mai 2021 ,

Adresse,

Spielmobile e.V.
Aschauer Str. 21
81549 München

,

spielmobile.de/de

,

Barrierefreiheit,

Keine Angabe zur Barrierefreiheit

,
Nachfolgend die Kategorien beziehungsweise Filter des Beitrags.

Bezirke,

  • berlinweit
,

Art,

  • Ausschreibung / Wettbewerb
,

Sparte und Thema,

  • Sonstiges
,

Angebote für,

  • Jugendliche
  • Kinder
  • Künstler*innen
  • Kindertageseinrichtungen
  • Schulklassen
  • altersübergreifend
  • männlich
  • weiblich
,

Angebote von,

  • Sonstiges
,
Kategorien beziehungsweise Filter ende.