Navigation Kulturelle Bildung

Durchstarten – Meet the Projects! Projektschau mit Workshops, Performances, multimedialer Ausstellung, Projekt-Speed-Dating und Podiumsgespräch

Veranstaltung mit Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache  (gesamtes Programm) und Übersetzung ins Englische (Podiumsdiskussion).

Hier geht es zur Einladung in Englisch.

Diversität jetzt! – Der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung stellt jährlich insgesamt mindestens 2.930.000 Euro aus Mitteln des Landes Berlin für kulturelle Projekte mit aktiver Beteiligung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zur Verfügung. Gefördert werden Projekte inhaltlicher, künstlerischer und pädagogisch-partizipativer Qualität im Kontext aktueller gesellschaftlicher Fragestellungen. Seit 2008 konnten durch den Projektfonds mehr als 2700 Projekte realisiert und rund 200 000 junge Menschen in mehr als 1500 Schulen, Kitas und Kinder- und Jugendeinrichtungen beteiligt werden.

Seit 2018 wird mit dem barrierearmen Fördermodul Durchstarten ein expliziter Fokus auf die Förderung von Menschen gelegt, die in der Umsetzung ihrer kreativen Arbeit Barrieren und Diskriminierung ausgesetzt sind. Durchstarten hat mit einem vereinfachten Antragsverfahren und spezifischen Beratungsangeboten neue Zugänge zum Praxisfeld der Kulturellen Bildung ermöglicht. Zahlreiche unterrepräsentierte Akteur*innen, die oft als Empfänger*innen, selten aber als Macher*innen kultureller Bildungsangebote angesprochen werden, konnten so ihre Expertise in bislang 36 eigenen Projekten einsetzen.

Die dabei entstandenen vielfältigen und innovativen Formate von und mit jungen Menschen werden im Rahmen der Veranstaltung am 30. Oktober bei einer Projektschau & Austausch im PODEWIL präsentiert. Ein Speed-Dating gibt Raum und Zeit für die Vernetzung mit den Akteur*innen von Durchstarten und der Jungen Jury, die über die Förderungen durch den Projektfonds mitentscheidet. In interaktiven Workshops zum Abbau von Hindernissen und Barrieren durch Bewegungskunst und analoge Fotografie kann die prozessorientierte und diversitätssensible Arbeit aus zwei Projekten erlebt werden. In einer Ausstellung werden in der Projektarbeit entstandene Werke zu sehen, zu hören und/oder zu ertasten sein. Über die Erfahrungen, Herausforderungen und Perspektiven diversitätssensibler kultureller Bildungspraktiken wie Durchstarten werden Projektemacher*innen und Kolleg*innen des Projektfonds mit dem Staatssekretär für Kultur und Mitglied des Beirats des Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung, Dr. Torsten Wöhlert diskutieren. Eine partizipative Food-Performance wird den informellen Teil des Abends begleiten.

Wir freuen uns auf Sie!
Das Team des Geschäftsbereichs Kulturelle Bildung von Kulturprojekte Berlin


PROGRAMMÜBERSICHT


15–22 h | Multimediale Ausstellung
mit Arbeiten aus den Durchstarten-Projekten

15–17.30 h | Interaktive Formate

Bewegungskunst-Workshop „Überwinden? Wie? Womit?“ mit Janis Geiger
Speed-Dating mit Geförderten und Mitgliedern der Jungen Jury
Fotografie-Workshop „Neuerschaffung der Vergangenheit“ mit Sadaf Farahani
Führung durch die Ausstellung

18–21 h | Bühnenprogramm

Begrüßung
Moritz van Dülmen (Geschäftsführer der Kulturprojekte Berlin), Franziska Münz (Leiterin der Geschäftsstelle des Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung)

Performance zum Projekt „Kunstträume: Unsere Zeit nur für Dich“
mit Katrin Dinges, Stefanie Wiens und Duygu Özen

Podiumsdiskussion (mit Übersetzung ins Englische)
mit Silvia Gegenfurtner Gegenfurtner („Audismus-Augen auf!“), Atefeh Kheirabadi („Zusammen Trickfilm lernen und animieren“), Natascha Nassir-Shahnian (Referentin für Diversitätsentwicklung des Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung), Sandra Ortmann (Jury-Mitglied des Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung) und Dr. Torsten Wöhlert (Staatssekretär für Kultur)

Immersive Food-Lecture-Performance „Mobile Kitchen“   
mit Dachil Sado, Cam-Anh Luong und Studierenden der Weißensee-Kunsthochschule Berlin

Get-together im Foyer

Den ausführlichen Programmablauf und Infos zu den Projekten erhalten Sie hier.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Um Anmeldung wird unter folgendem Link gebeten: http://bit.ly/2o7bVBS.

Infos und Kontakt
T 030 30 30 444 49
fondsinfo@kulturprojekte.berlin
www.projektfonds-kulturelle-bildung.de

Anfahrt
PODEWIL
Klosterstraße 68, 10179 Berlin
U2 Klosterstraße

Das Podewil ist bedingt barrierefrei. Zugang über Rampe und Fahrstuhl, Unterstützung bei Türöffnung möglich. Ein barrierefreies WC ist vorhanden. Über das Anmeldeformular bieten wir bei Bedarf einen Abholservice für Menschen mit Sehbehinderungen vom Bahngleis U2 Klosterstraße an. Bei Rückfragen melden Sie sich gerne unter Tel 030 247 49 700 oder am Empfang. Wir möchten darauf hinweisen, dass bei der Veranstaltung zu Dokumentationszwecken und für die Öffentlichkeitsarbeit des Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung / Kulturprojekte Berlin Bild- und Tonaufnahmen gemacht werden.

Logos Berliner Projektfonds, Kulturprojekte Berlin, Senatsverwaltung für Kultur und Europa

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!