Navigation Kulturelle Bildung

FUTURE SOUNDS

Wie klingt die Stadt von Morgen, wenn ihre jungen Schwarzen Bewohnerinnen* und ihre Women* of Color heute das Sagen haben? Welche noch verborgenen Praktiken, Geschichten und Kenntnisse geben dann den Ton an? Mit diesen Fragen beschäftigen sich die Teilnehmerinnen* des Projekts FUTURE SOUNDS der akademie der autodidakten unter der Leitung von Shanti Suki Osman, Aktivistin und Expertin für Soundkunst.

Shanti Suki Osman vermittelt Hören als Praxis, zeigt Beispiele von Soundkunst und führt die Gruppe in die Soundmodulation ein. Die Gruppe tauscht sich über Geschichten des Alltags aus, besucht Orte der Stadt, nimmt Sounds auf und fragt sich, wie das zukünftige Berlin klingen soll. Welchen Stimmen soll mehr Gehör verliehen werden? Und wer soll endlich mal zuhören?!

Die Protagonistinnen* dieser Stadt sind hier junge Schwarze Frauen* und Women* of Color. Sie bauen und erzählen ihre Zukunft, wie sie es haben wollen. Sie hören einander zu und teilen ihr Wissen von harmonischem Miteinander, Self-Care und der Macht von feministischer Solidarität.
Sie hören aber auch die Konflikte und Widersprüche des Alltäglichen und streben nach der Überwindung dieser Störungen. Strategien dafür sind einander zu unterstützen und gemeinsam Wege zu finden, die Anliegen jede*r zum Ausdruck zu bringen.

Mit diesem Ziel machen sie sich Sound als künstlerisches, feministisches und aktivistisches Mittel zu eigen. Sie vertonen ihre Geschichten der Zukunftsstadt. Empowernde Stories und Strategien kommen zu Wort, zum Ton. Im Juni 2019 lassen sie ihre performative Soundinstallation vor dem Publikum des Ballhaus Naunynstraße erklingen und geben einen Vorgeschmack auf die Hörerfahrung von Morgen.

Spielleitung: Shanti Suki Osman
Mitarbeit Spielleitung: Chiara Elisa Rossini
Unterstützung Postproduktion Sound: Isabel Gonzalez Toro
Raumgestaltung: Michaela Muchina
Dramaturgie: Dafne Narvaez Berlfein
Von und mit: Amaralina Schmidt, Jennifer Lotsi, Jessica Korp, Miriam Chebaibai Koch & Pegah Tanha

FUTURE SOUNDS ist eine Produktion der akademie der autodidakten im Ballhaus Naunynstraße, gefördert durch den Berliner Projektfonds für Kulturelle Bildung. Mit freundlicher Unterstützung der Jugendkunstschule Friedrichshain Kreuzberg FRI-X-BERG und dem Treffpunkt für Mädchen – Frauenzentraum Schokofabrik e.V.

********************

What would tomorrow’s city sound like if the young Black women* and women* of color living in it were in charge today? What are the still hidden practices, (her)stories and skills that would set the tone? These are the questions raised by the participants of the project FUTURE SOUNDS by akademie der autodidakten, directed by activist and sound art expert Shanti Suki Osman.

Shanti teaches the practice of listening, provides examples of sound art, and introduces the group to sound modulation. The group members exchange stories of everyday life, visit places in the city, make sound recordings and wonder what the future city of Berlin should sound like. Which voices need to be heard more? And who needs to finally listen?!

Here the protagonists of this city are young Black women* and women* of color. They build and narrate their future as they want it to be. They listen to each other and share their knowledge of a harmonious coexistence, self-care, and the power of feminist solidarity. But they also hear the conflicts and contradictions of the everyday and seek to overcome these dysfunctions. Strategies are mutual support and collaboratively finding ways to address everyone’s concerns.

With this objective they take ownership of sound as an artistic, feminist and activist resource. They add sound to their narratives of the future city. Empowering stories and strategies have their say, have their sound. In June 2019 they will present their performative sound installation to the audience at Ballhaus Naunynstraße, giving them a foretaste of tomorrow’s auditory experience.

Director: Shanti Suki Osman
Assistant director: Chiara Elisa Rossini
Sound postproduction support: Isabel Gonzalez Toro
Interior design: Michaela Muchina
Dramaturgy: Dafne Narvaez Berlfein
Created by and featuring: Amaralina Schmidt, Jennifer Lotsi, Jessica Korp, Miriam Chebaibai Koch, Pegah Tanha

FUTURE SOUNDS is produced by akademie der autodidakten at Ballhaus Naunynstraße, funded by the Berlin Project Fund Cultural Education. With the friendly assistance of Jugendkunstschule Friedrichshain-Kreuzberg FRI-X-BERG and Treffpunkt für Mädchen – Frauenzentrum Schokofabrik e.V.

FUTURE SOUNDS
© Kathleen Kunath
Datum und Uhrzeit

7. Jun 2019 , 20:00 - 21:00

8. Jun 2019 , 20:00 - 21:00

9. Jun 2019 , 19:00 - 20:00


Veranstaltungsort
Ballhaus Naunynstraße
Naunynstraße 27
10997 Berlin

www.ballhausnaunynstrasse.de/…


Barrierefreiheit

Barrierefreier Zugang/Rollstuhlgerecht


Kosten

7/5 Euro


Bezirke

Art

Sparte und Thema

Angebote für

Angebote von

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!