Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die zu weiteren Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, ob Sie neben den notwendigen Cookies auch solche einer anderen Kategorie zulassen möchten. Durch Klicken auf „Alle akzeptieren“ stimmen Sie Verwendung ALLER Cookies zu. Sie können jedoch die Cookie-Einstellungen besuchen, um eine kontrollierte Einwilligung zu erteilen.

,

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die zu weiteren Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, ob Sie neben den notwendigen Cookies auch solche einer anderen Kategorie zulassen möchten. Durch Klicken auf „Alle akzeptieren“ stimmen Sie Verwendung ALLER Cookies zu. Sie können jedoch die Cookie-Einstellungen jederzeit ändern, um eine kontrollierte Einwilligung zu erteilen. 
Mehr erfahren

,

KulturGUT Schule - denken, erleben, gestalten!

Fachtagung

Das Erasmus+ Projekt „Schule INKLUSIVE Kulturelle Bildung“ und die Stiftung Brandenburger Tor laden zu einem ganz besonderen Fachtag ein!

Seit 2015 kooperieren Schulverwaltungen, Schulen, Kultureinrichtungen, Hochschulen und Prozessbegleiter aus Berlin, Wien und Bern im Projekt "Schule INKLUSIVE Kulturelle Bildung". Sie ergründen gemeinsame und unterschiedliche Erfahrungen bei der Implementierung von Kultureller Bildung an Schulen als Grundlage einer Veränderung von Schulkultur und Schulentwicklung.

Der Fachtag "KulturGUT Schule" richtet sich an Fachpersonal aus Schulverwaltung, Schulen und Kultureinrichtungen mit Schwerpunkt Kulturelle Bildung: Sie sind interessiert an der kreativen Weiterentwicklung & Veränderung Ihrer Schule durch Kunst und Kultur, den Möglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen Schulen und Kunst-/Kultureinrichtungen sowie neuen Wegen der Fortbildung für Lehrkräfte, Erzieher/innen oder Künstler/innen im Bereich Kulturelle Bildung? Dann melden Sie sich an!

In 5 Workshops werden ausgehend von vielfältigen, unterschiedlichen praktischen Erfahrungen werden Inhalte und Methoden für ein modulares Fortbildungs-konzept aus den Perspektiven von Schule, Künstler*innen und Kulturinstitution untersucht. Was wollen/müssen Akteur*innen in pädagogischen Prozessen lernen, um in Schule kulturelle Projekte - im Hinblick auf Selbstwirksamkeit, ästhetische und künstlerische Erfahrung sowie Kompetenzerfassung außerhalb von Noten - zu etablieren? Wie können Fortbildungsmodule konzipiert werden?

Dies ist eine Veranstaltung der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie in Zusammenarbeit mit der Stiftung Brandenburger Tor unter Beteiligung der EuropaBeratung Berlin.

Programm
Das Programm inklusive detaillierte Workshopbeschreibungenkönnen Sie sich hier herunterladen.

Zielgruppen
• Schulleiter/-innen
• Lehrer/-innen
• pädagogische Mitarbeiter/-innen an Schulen
• Mitarbeiter/-innen der Schulverwaltung (z.B. Schulaufsicht)
• Künstler/innen im Bereich Kulturelle Bildung,
• externe Partnereinrichtungen von Schulen

Anmeldung
Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich ist. Hier geht zur Online-Anmeldung.

Kosten
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos!

Ansprechpartner
Marco Schroeder
Tel. 030 - 22 50 50 611

,

Zusammenfassende Informationen.

Datum und Uhrzeit,

22. Februar 2017 , 11:30 bis 18:00 ,

Adresse,

Max-Liebermann-Haus
Pariser Platz 7
10117 Berlin

,

Veranstalter,

Stiftung Brandenburger Tor

,

www.europaberatung-berlin.de/…

,

Barrierefreiheit,

Keine Angabe zur Barrierefreiheit

,

Kosten,

Kostenfrei

,
Nachfolgend die Kategorien beziehungsweise Filter des Beitrags.

Bezirke,

  • Mitte
,

Art,

  • Tagung / Konferenz / Podium
,

Sparte und Thema,

  • Sonstiges
,

Angebote für,

  • Erwachsene
,

Angebote von,

  • inklusiv
  • Sonstiges
,
Kategorien beziehungsweise Filter ende.