Navigation Kulturelle Bildung

Lernort internationaler Jugendaustausch - Anerkennung der Potentiale für Individuum und Gesellschaft

Internationaler Austausch wirkt.

Auf individueller Ebene mit dem Aufbau von Schlüsselkompetenzen, der Entwicklung von Offenheit und Aufgeschlossenheit im Zusammenleben verschiedenster Kulturen. Damit trägt die Mobilitätserfahrung junger Menschen entscheidend dazu bei, die Gesellschaft in der wir leben, als Ganzes weltoffener und vielfältiger zu gestalten und Ausgrenzungstendenzen und Fremdenfeindlichkeit entgegenzuwirken. Der internationale Austausch als non-formales Bildungsangebot erhält aber häufig nicht die Anerkennung, die er entsprechend seiner gesellschaftlichen Bedeutung erhalten müsste. Wie kann also die Sichtbarkeit des internationalen Austauschs erhöht und seine Bedeutung vermittelt werden? Wie kann Anerkennung der internationalen Jugendarbeit als nicht formales Bildungsangebot gestärkt werden?

Anhand von nationalen wie internationalen Good-Practice-Beispielen soll gezeigt werden, wie mit gezielter Öffentlichkeitsarbeit und Lobbyarbeit in diesem Bereich Fortschritte erzielt werden können. Die pädagogische Qualität und die fachliche Weiterentwicklung des internationalen Austauschs sind wichtige Fundament der Arbeit. Aus dem Feld der pädagogischen Praxis sollen Instrumente und aktuelle Entwicklungen vorgestellt und diskutiert werden.

Die Konferenz findet in deutscher und englischer Sprache statt. Einzelne Workshops werden in englischer Sprache angeboten. Das Plenum wird simultan übersetzt.

Organisatorisches

Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos. Übernachtungskosten trägt der Veranstalter. Reisekosten können im Bedarfsfall erstattet werden.

Anmeldeschluss ist der 18. September 2017. Bitte nutzen Sie den Button zur Online-Anmeldung oben rechts auf dieser Seite.


Zielgruppe

Fachkräfte der europäischen und internationalen Jugendarbeit, Bildungsreferent(inn)en, Akteure der Zivilgesellschaft, Vertreter/-innen der Sozialpartner, Vertreter/-innen der formalen Bildungsinstitutionen wie KMK/PAD, Hochschule/Schule, Bund, Länder und Kommunen, Akteure der Bildungs- und Jugendpolitik.

Lernort internationaler Jugendaustausch - Anerkennung der Potentiale für Individuum und Gesellschaft
Bild: IJAB
Datum und Uhrzeit

23. Okt 2017 , 09:00 - 21:00


Adresse
Repräsentanz der Robert Bosch Stiftung, Berlin
Französische Straße 32
10117 Berlin

www.buendnis-anerkennung.de/v…


Barrierefreiheit

Keine Angabe zur Barrierefreiheit


Bezirke

Art

Sparte und Thema

Angebote für

Angebote von