Navigation Kulturelle Bildung

Museum für Film und Fernsehen – Lehrer*innenführung Zwischen den Filmen – Eine Fotogeschichte der Berlinale

Von Anfang an haben Pressefotograf*innen die Berlinale begleitet, dokumentiert, auch interpretiert. Die Deutsche Kinemathek archiviert mehrere Nachlässe von Fotograf*innen, deren Hauptfokus auf gesellschaftlichen Filmereignissen in Berlin lag.
Der besondere Reiz dieser Sammlungen liegt am Rande der eigentlichen Motive, wenn beiläufig eingefangene Momente Mode, Zeitgeist, Alltags- und Repräsentationskultur oder das Konsumverhalten widerspiegeln. Die Ausstellung „Zwischen den Filmen“ dokumentiert die Arbeit der Fotograf*innen und damit all das, was die Berlinale so charakteristisch macht – all das, was zwischen den Filmen geschieht.
Im Rahmen der Ausstellung gibt es ein Kontingent an kostenfreie Führungen für Schulklassen.

Anmeldung und Buchung:
Museumsdienst Berlin
Tel: 030 247 49 888
E-Mail: museumsdienst@kulturprojekte.berlin

Datum und Uhrzeit

11. Okt 2018 , 17:00 - 18:30

28. Feb 2019 , 17:00 - 18:30


Adresse
Museum für Film und Fernsehen - Deutsche Kinemathek
Potsdamer Straße 2
10785 Berlin

Veranstalter

Museumsdienst Berlin

www.museumsdienst.berlin/prog…


Barrierefreiheit

Barrierefreier Zugang/Rollstuhlgerecht


Erstellt von

Museumsdienst Berlin


Kosten

Kostenfrei


Genaue Öffnungszeiten

Mittwoch bis Montag: 10–18 Uhr
Donnerstag: 10–20 Uhr
Dienstag geschlossen


Bezirke

Art

Sparte und Thema

Angebote für

Angebote von