Navigation Kulturelle Bildung

Tastführung: Der Dialog von Konstruktion und Phantasiehttps://www.berlinischegalerie.de/kalenderhttps://www.berlinischegalerie.de/kalender

Vierteljährlich finden am letzten Sonntag des Monats thematisch angelegte Tastführungen in der Sammlungspräsentation "Kunst in Berlin 1880–1980" statt. Neben Informationen zu den Kunstwerken werden ausführliche Bildbeschreibungen gegeben, die blinden und sehbehinderten Besucher*innen einen umfassenden Eindruck der Exponate vermitteln. Zusätzlich kommen Tastobjekte, Hörbeispiele sowie kleine taktile Experimente zum Einsatz.

So wie ein Gebäude durch Wände, Fenster und Etagen strukturiert ist, kann auch ein Bild aus unterschiedlichen Elementen konstruiert sein. Auch bei Bildern spricht man von Gleichgewicht und Proportionen.

In dieser Führung liegt der Schwerpunkt auf den konstruktivistischen Strömungen in der modernen Kunst wie beispielsweise im Bauhaus oder durch Künstler*innen der Russischen Avantgarde vetreten. Besonders die Verbindung von Architektur und bildender Kunst soll hierbei exemplarisch verdeutlicht werden.

Die Tastführung richtet sich in erster Linie an blinde und seheingeschränkte Besucher*innen, um den Dialog in kleinen Gruppen zu gewährleisten.

Tastführung: Der Dialog von Konstruktion und Phantasiehttps://www.berlinischegalerie.de/kalenderhttps://www.berlinischegalerie.de/kalender
© Foto: Harry Schnitger
Datum und Uhrzeit

10. Nov 2019 , 14:00 - 16:00


Veranstaltungsort
Berlinische Galerie
Alte Jakobstraße 124
10969 Berlin

www.berlinischegalerie.de/kal…


Barrierefreiheit

Barrierefreier Zugang/Rollstuhlgerecht


Kosten

Die Teilnahme an der Führung ist im Museumseintritt enthalten.


Genaue Öffnungszeiten

10:00-18:00


Bezirke

Art

Sparte und Thema

Angebote für

Angebote von

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!