Navigation Kulturelle Bildung

Zack | Mehr als nur Trümmer

Wie war das Leben in den Berliner Trümmern? Dieser Abend widmet sich Bildern und Erzählungen, die auf den Alltag in der Stadt eingehen und das Leben der Menschen nach ‘45 einfangen. Zu Gast ist der ehemalige Feuilleton-Chef der Berliner Zeitung Harald Jähner. Er erzählt in seinem Buch “Wolfszeit” von der Zeit unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg bis in die Mitte der 1950er Jahre − mit überraschenden Ergebnissen. Dafür erhielt der Autor dieses Jahr den Sachbuchpreis der Leipziger Buchmesse.
Anschließende Filmvorführung des ersten Trümmerfilms “Die Mörder sind unter uns” und Vortrag von Konstantin Münzel vom Filmmuseum Potsdam.

Informationen zum Autor:
Harald Jähner, 1953 im Ruhrgebiet geboren, studierte Literaturwissenschaften, Geschichte und Kunstgeschichte in Freiburg und promovierte in Berlin. Nach seinem Studium arbeitete er als freier Journalist. Von 1989 bis 1997 leitete Jähner die Kommunikationsabteilung des Hauses der Kulturen der Welt in Berlin. Zugleich schrieb er von 1994 bis 1997 als freier Literaturkritiker für die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Im Anschluss arbeitete er als Redakteur bei der Berliner Zeitung und leitete dort das Ressort Feuilleton von 2003 bis 2015. Seit 2011 ist Jähner Honorarprofessor für Kulturjournalismus an der Universität der Künste Berlin. 2019 veröffentlichte Jähner Wolfszeit. Deutschland und die Deutschen 1945 – 1955, eine Betrachtung des deutschen Lebens im Nachkriegsjahrzehnt 1945–1955, bei Rowohlt Berlin. Für diesen Titel gewann er im gleichen Jahr den Preis der Leipziger Buchmesse in der Kategorie Sachbuch/Essayistik.

Filmvorschau:
https://www.youtube.com/watch?v=2RGOt8ON2Yg

Artikel zu Wolfszeit:
https://www.deutschlandfunk.de/harald-jaehner-wolfszeit.1310.de.html?dram:article_id=445566

ZACK – der Umbaumarkt
Upcycling trifft Erinnerungskultur. Ausgehend von Trümmern, Grabungsfunden und anderen Überbleibseln tauchen wir ein in die Vergangenheit und in heutige Materialströme. »ZACK« ist kein Baumarkt und kein Museum: er ist beides zusammen und zugleich etwas ganz Neues! Im Haus der Statistik öffnet der Umbaumarkt für zwei Wochen seine Tore und lädt ein zur Ausstellung, Interaktion und diversen Workshopformaten.
http://www.schlesische27.de/s27/portfolio/monumentvalley/

ZACK der UMBAUMARKT ist Teil des Projektes MONUMENT VALLEY der S27 – Kunst und Bildung.

Projektpartner:
Stadtmuseum Berlin
Initiative Haus der Statistik
StreetUniverCity Berlin

Gefördert durch:
Bundeszentrale für politische Bildung (bpb)
Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung
Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!