Navigation Kulturelle Bildung

Zukunft Personal! Bedingungen für diverse Kulturvermittlung

Kulturvermittlung hat seit Jahrzehnten Konjunktur, denn sie sichert den Kulturinstitutionen oftmals den Kontakt zur vielfältigen Gesellschaft. Die strukturelle Absicherung allerdings ist häufig nicht gegeben. Wie können Kulturinstitutionen aber zukunftsfähig bleiben, wenn die Beschäftigten an ihrer wichtigsten Schnittstelle zu einer diversen Gesellschaft ohne Sicherheitsnetz agieren müssen?
In einem moderierten Gespräch erarbeiten Akteur*innen aus unterschiedlichen Perspektiven, wie das Feld der kulturellen Vermittlung strukturell gesichert und als inklusiver Arbeitsmarkt gestaltet werden kann. Ziel ist es Bedingungen und Anforderungen für einen diversitätsorientierten Arbeitsmarkt Kulturvermittlung zu formulieren.
Es diskutieren:
Deniz Elbir , Interkulturbeauftragter der Stadt Neuss
Birgit Mandel, Geschäftsführende Direktorin des Instituts für Kulturpolitik der Universität Hildesheim
Tine Milz, Direktion Theater am Neumarkt, Zürich
Steven Solbrig , Inklusiver Kulturvermittler

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Kulturpolitischen Gesellschaft

Durch Ihre Teilnahme erhält das Symposium vielfältige und praxisnahe Diskussionsansätze! Bis zum 30. November registrieren unter: https://zoom.us/webinar/register/WN_h4ARfXlwQEO_B_wMigTfrw

*Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Teilnehmendenzahl bei Zoom ist begrenzt.
Das Symposium wird in die Deutsche Gebärdensprache übersetzt.


Besonderheiten

Das Symposium wird in die Deutsche Gebärdensprache übersetzt.

Zukunft Personal!
Kultur öffnet Welten
Datum und Uhrzeit

3. Dez 2020 , 10:00 - 12:00

fb.me/e/1NNcc5KwV


Barrierefreiheit

Keine Angabe zur Barrierefreiheit


Kosten

Kostenfrei


Bezirke

Art

Sparte und Thema

Angebote für

Angebote von

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie 1x pro Monat über News aus der Kulturellen Bildung, aktuelle Ausschreibungen und sonstige Termine. Bleiben Sie auf dem Laufenden!