Navigation Kulturelle Bildung

Blinddate Graphic Recording

Anderthalb Jahre nach der Tagung „Zwischen Anspruch und Möglichkeit!? - Kulturelle Bildung in Berliner Museen“ des Landesverbandes der Museen zu Berlin trafen sich am 8. Mai Menschen aus dem Kontext Museum und Schule zum Blinddate im Berliner Podewil, um das Thema erneut aufzurollen. Auf 4 persönliche Kurzpräsentationen folgte ein offenes Salongespräch.

Der Graphic Recorder Sven Kröger setzte die Veranstaltung grafisch um – analog und in Echtzeit:

Die Zeichnung gibt es hier als Download

KulturBilder Vol. 15
Blinddate
Kulturelle Bildung mit Museum und Schule
08.05.2014

Kurzpräsentationen

Petra Larass, freie Kulturvermittlerin

Pauline Kluschke, Sophie Missall, Schülerinnen der marcel-breuer-schule / Oberstufenzentrum für Holztechnik, Glastechnik und Design, Berlin-Weissensee

Grit Wöhlert,l Kunstlehrerin, Kurt-Tucholsky-Schule, Berlin-Pankow

Bärbel Mees, Öffentlichkeitsarbeit, Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung

Salon-Gespräch

Heike Kropff, Abteilungsleiterin Bildung/ Kommunikation, Generaldirektion Staatliche Museen zu Berlin

Christine Regus, Leiterin des Referats Einrichtungsförderung für Archive, Bibliotheken, Gedenkstätten, Museen und Bildende Kunst, Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten

Gabriele Sagasser, Referentin für die künstlerischen Fächer in der Grundschule und Sport, Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg

Monika Zessnik, Vorsitzende der Jury des Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung, Kuratorin Sammlung Amerikanische Ethnologie/ Nordamerika, Ethnologisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin

Moderation

Moritz von Rappard

 

LESESTOFF

Hier hat die Kubinaut-Redaktion Buchtipps, Online-Referenzen und Förderprogramme zum Thema für Sie zusammengetragen und sie können das Kubinaut-Portal nach Projekten aus dem Museumsbereich durchforsten. Weitere Ergänzungen sind herzlich willkommen!

Mehr…
„Kulturelle Bildung muss Chefsache sein.“

Mit Dr. Christine Regus von der Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten reden wir über die Rahmenbedingungen von Kultureller Bildung im Museum.

Mehr…
„Kinder sollten das Museum zunehmend als selbstverständlichen außerschulischen Lernort erleben.“

Wir sprechen mit Gabriele Sagasser, Referentin für die künstlerischen Fächer in der Grundschule und Sport am Landesinstitut für Schule und Medien Berlin Brandenburg, über die Voraussetzungen für Kooperationen zwischen Schule und Museum.

Mehr…
„In meiner Arbeit bin ich nicht an ausschließlich positiven Reaktionen interessiert.“

Anja Edelmann ist Kulturagentin im Programm „Kulturagenten für kreative Schulen“ leitet eigene Kunst- und Kunstvermittlungsprojekte in Kooperation mit Berliner Schulen und Museen wie z. B. dem Bode-Museum und dem Stadtmuseum Berlin.

Mehr…
"Wir haben in dieser Projektwoche Dinge gelernt, die man in der Schule gar nicht vermitteln kann.“

Im Projekt "POP-UP Cranach" setzen sich Schülerinnen und Schüler der 11. Klasse der Merian-Schule gemeinsam mit mehreren Künstlerinnen mit dem Leben und Werk von Lucas Cranach sowie seiner heutigen Bedeutung auseinander.

Mehr…
KulturBilder Vol. 15 Blinddate am 8. Mai um 19.00 Uhr im Podewil

Die nächste Klubreihe nimmt das Thema "Kulturelle Bildung in Museum und Schule" unter die Lupe.

Mehr…
Das Blinddate wird grafisch verarbeitet

Wie ein Blinddate Kulturelle Bildung in Museum und Schule grafisch umgesetzt wird.

Mehr…
„Kick-off Cranach“ – Filmpremiere und Ausstellung am 8. Mai um 17.00 Uhr im Podewil

Im Herbst 2014 zeigt das Alice – Museum für Kinder im FEZ-Berlin in der Gemäldegalerie die interaktive Ausstellung für Kinder, Jugendliche und Familien „Pop up Cranach“. Schüler_innen haben zuvor im Workshop-Projekt „Kick-off Cranach“ gemeinsam mit Künstler_innen die Cranach-Bilderwelten erforscht.

Mehr…
Initiative Zusammenarbeit Museum und Schule in Berlin

Wie soll nachhaltige Zusammenarbeit von Museen und Schulen in einer weltoffenen, diversen und inklusiven Gesellschaft gestaltet werden?

Mehr…