Navigation Kulturelle Bildung

Berlin Mondiale

Flüchtlinge & Kulturinstitutionen: Zusammenarbeit in den Künsten

4. September 2014


Mit dem Projekt Berlin Mondiale setzt sich der Rat für die Künste Berlin in Kooperation mit dem Kulturnetzwerk Neukölln e. V. und mit beratender Unterstützung des Flüchtlingsrats Berlin e.V. für die Rechte hier ankommender Flüchtlinge ein und möchte damit zur Verbesserung ihrer Lebensumstände beitragen.

Berlin Mondiale bringt Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Fluchthintergrund und Berliner Akteure aus Kunst und Kultur – und damit Künste und Kulturen aus aller Welt – zusammen. Kreative Begegnungen, die sowohl in den Flüchtlingsunterkünften als auch in den Kultureinrichtungen stattfinden, werden ermöglicht.

In der Zeit, in der Flüchtlinge gezwungen sind, in Sammelunterkünften zu leben, möchte Berlin Mondiale dazu beitragen, ihre Isolation aufzubrechen und sie als gleichberechtigte Mitglieder unserer Gesellschaft in die Stadt hinein zu holen. Aus den Begegnungen können neue Möglichkeiten entstehen, die über einen kreativen Rahmen hinausgehen und zu Veränderungen der Lebensbedingungen, z.B. der Wohnsituation, für Flüchtlinge beitragen.

Seit Mai 2014 entstehen derzeit sechs Kooperationen zwischen Bewohner_innen in Flüchtlingsunterkünften und Kunst- und Kultureinrichtungen. So erschließen das Haus der Kulturen der Welt und junge Bewohner_innen in Moabit in künstlerischen Aktionen den Nachbarschaftskiez und das Regierungsviertel. Die KW Institute for Contemporary Art Kunst-Werke Berlin entwickeln mit jungen Menschen in Alt-Moabit Bild- und Materialalben, in welchen sie sensorische Eindrücke vom Weg der Flüchtlingsunterkunft zu den KW und dortigen Ausstellungsbesuchen sammeln, ordnen und neu gestalten; die MitarbeiterInnen der KW zeigen in der Unterkunft wiederum ihre Familienalben und stellen sich den BewohnerInnen vor. Die Neuköllner Oper und junge Bewohner_innen in Wilmersdorf produzieren einen Multimedia-Guide, der den unmittelbaren Kiez und das Umfeld der Oper erfahrbar macht. Das Junge Deutsche Theater nimmt sein Jugendprogramm “Herbstcamp” mit dem diesjährigen Thema „Woran können wir glauben?“ als Ausgangspunkt, um zusammen mit jungen Flüchtlingen gemeinsame Aktionen zu entwickeln. In "Letters home" erarbeiten das Internationale Jugend Kunst- und Kulturhaus Schlesische 27 gemeinsam mit den Refugee Club und jungen Neuberlinern geschriebene, gedrehte und gespielte Briefe nach Hause, die von ihrer Wahrnehmung der Stadt erzählen, sich jedoch an ein Berliner Publikum richten. In einem dialogischen Prozess zwischen den Uferstudios - Zentrum für zeitgenössischen Tanz und jungen Bewohner_innen entstehen künstlerische Interventionen, die u.a. zu Performances führen und prozessorientiert aufeinander aufbauen. Assozierter Partner ist die Kunsthochschule Weißensee und die Studierenden-Initiative Kommen & Bleiben. In einer Workshopreihe von Flüchtlingen für Studierende organisieren die Student_innen eine Möglichkeit des Wissenstransfers und der Vermittlung von Kulturen und Traditionen.

Zunächst bis Mai 2015 erproben die Projektteilnehmer_innen Kooperationsformen sowie Inhalte und Themen ihrer Zusammenarbeit. Gemeinsame experimentelle Aktionen und Workshops sollen sich in langfristigen Formen der Zusammenarbeit verstetigen.

Berlin Mondiale ist ein Projekt des Rates für die Künste Berlin in Kooperation mit dem Kulturnetzwerk Neukölln e.V. Mit beratender Unterstützung des Flüchtlingsrats Berlin e.V. Gefördert durch den Projektfonds Kulturelle Bildung Berlin.

Kontakt: info@berlin-mondiale.de
www.berlin-mondiale.de

Berlin Mondiale

Titel: Tanztausch, Fotograf: Markus Rock

Zurück zur Übersicht
Tag der offenen Gesellschaft

Ein ganzes Land feiert die Freiheit, Offenheit, Vielfalt und Freundschaft. Am Tag der offenen Gesellschaft kommen zeitgleich überall Menschen zusammen, stellen Tische und Stühle raus ......

Mehr…
Onlinemagazin "Kooperationen und Bildungslandschaften" zum Thema Bauhaus

Nicht nur anlässlich des Jubiläums 100 Jahre Bauhaus gewinnen baukulturelle Bildung oder auch Alltagsdesign mehr Aufmerksamkeit. Projekte, die sich mit Architektur und Design, Handwerk und ......

Mehr…
Demokratie und Vielfalt in der Kindertagesbetreuung
Multimedia-Dossier „Demokratie und Vielfalt in der Kindertagesbetreuung“

Was haben Demokratie und Vielfalt mit Kindertageseinrichtungen und Tagespflegestellen zu tun? Welche Rolle spielen Kinderrechte, Macht und Partizipation dabei? Ab wann bilden Kinder Vorurteile? Und ......

Mehr…

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!