Navigation Kulturelle Bildung

Begleitstudie zum Projekt "Es war einmal... MÄRCHEN UND DEMENZ" veröffentlicht

30. September 2015


Märchenland – Deutsches Zentrum für Märchenkultur hat eine wissenschaftliche Studie zu seinem Modellprojekt  „Es war einmal … Märchen und Demenz“  veröffentlicht. Das Projekt beschreitet neue Wege in der Betreuung von demenzerkrankten Erwachsenen – in Kooperation mit anerkannten Pflegeeinrichtungen und mit wissenschaftlicher Unterstützung durch die Evangelische Hochschule Berlin (EHB). Mit Hilfe von Märchenerzählungen soll die Lebensqualität der Betroffenen erhöht werden und als kreativ-therapeutische Intervention den Alltag von demenziell Erkrankten, ihren Angehörigen und den Pflegenden erleichtern.

Die Ergebnisse der Studie bestätigen eine erkennbar positive Auswirkung der Veranstaltungen auf zwei Drittel der Beteiligten. So konnte die Aktivität gesteigert, vokale Störungen reduziert und Angstempfinden minimiert werden. Neben einer angemessenen Vortragsweise ist auch die aktive Beteiligung ausschlaggebend für das Wohlbefinden und die Aktivierung von Verhaltenskompetenzen demenzkranker Menschen.

Die Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales unterstützt und fördert das Projekt, das am Weltalzheimertag am 21. September 2012 in seine Pilotphase startete und nun als Modellprojekt auf Bundesebene durchgeführt wird. Seit diesem Jahr fördert auch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend das Modellprojekt.

Der zusammenfassende Abschlussbericht kann hier abgerufen werden.

Begleitstudie zum Projekt "Es war einmal... MÄRCHEN UND DEMENZ" veröffentlicht
Zurück zur Übersicht
Im Netzwerk Kulturelle Schulentwicklung dabei sein

Kulturschulen entwickeln, Zusammenarbeit stärken. Bildungserfolg gemeinsam sichern! Unter diesem Motto möchte die BKJ ein neues Netzwerk zu Kultureller Schulentwicklung initiieren. Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch ......

Mehr…
Dossier zur Finanzierung Kultureller Bildung der Bundeszentrale für politische Bildung

Ein Dossier der Bundeszentrale für politische Bildung verschafft einen Überblick über die vielfältigen Finanzierungsmöglichkeiten für kulturelle Bildungsangebote. Neben einer Einführung ins Förderdickicht für kulturelle Bildung wurde ......

Mehr…
Berlin bekommt ab 2020 eintrittsfreien Sonntag für Museen

Mit dem Doppelhaushalt für die kommenden zwei Jahre hat Berlin den geplanten eintrittsfreien Sonntag pro Monat in den seinen Museen gesichert. Bis es soweit ist, müssen ......

Mehr…

Mit dem Kubinaut Newsletter immer auf dem Laufenden bleiben – jeden 2. Donnerstag!