Navigation Kulturelle Bildung

Kubinaut empfiehlt: Tagungen im November

24. Oktober 2018

Um die kürzer und kühler werdenden Tage sinnvoll zu nutzen - z.B. zur Weiterbildung, hat die Kubinaut Redaktion eine kleine Auswahl an spannenden Fachtagungen im November zusammengestellt. Der Fokus aller Veranstaltungen liegt auf Inklusion, Teilhabe und Engagement:

  • Fachtagung: Demokratie inklusive. Demokratie und Vielfalt in der Kindertagesbetreuung
    Die Kindertagesbetreuung ist die erste Bildungs-, Betreuungs- und Erziehungsinstanz außerhalb der Familie und hat den Auftrag Kinder auf das Zusammenleben in einer vielfältigen, demokratisch verfassten Gesellschaft vorzubereiten. Diesem pädagogischen Anspruch kommt umso mehr Bedeutung zu, wenn demokratische Werte durch eine zunehmende gesellschaftliche und politische Akzeptanz von gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, Ausgrenzung und Diskriminierung verstärkt unter Druck geraten. Doch wie kann dieser Anspruch umgesetzt werden? 
  • Kongress „Pat*innen, Mentor*innen, Lots*innen: Engagement fördern, gesellschaftliche Integration unterstützen“
    „Engagement fördern, gesellschaftliche Integration unterstützen“: Der Kongress des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement (BBE) im Programm „Menschen stärken Menschen“ am 15. und 16. November in Berlin schafft Raum für eine fachliche Auseinandersetzung mit den Themen Engagement, Pat*innenschaften und gesellschaftliche Integration. 
  • Konferenz „Das Land lebt doch!“
    Bei der Konferenz „Das Land lebt doch!“ des Forums Neulandgewinner sollen Menschen, Initativen und Netzwerke sichtbar gemacht werden, die sich für dringend notwendige gesellschaftliche Veränderungen engagieren und so eine zentrale Vernetzungs- und Diskussionsplattform schaffen. Engagierte sind aufgerufen sich an der Konferenz mit einem Beitrag, einer Ausstellung oder einer Präsentation ihrer Projekte zu beteiligen.
  • VISION:INCLUSiON
    Die Ergebnisse, die von 2015 bis 2017 im Projekt VISION:INKLUSiON erarbeitet worden sind und in der „Inklusionsstrategie für die Internationale Jugendarbeit“ zusammengefasst wurden, sollen nun bis 2020 in einem internationalen Rahmen umgesetzt und weiterentwickelt werden. Vom 29. bis 30.11.2018 findet in Berlin die internationale Auftakttagung von VISION:INCLUSiON statt.
  • Theaterpädagogisches Fachforum SICHTEN XIX
    In Zeiten zunehmendem Populismus ist es wichtig, Kinder und Jugend- liche schon früh an politische Prozesse heranzuführen. Der spielerisch – theatrale Umgang mit politischen Inhalten schafft eine unverkrampfte, dem jeweiligen Alter angemessene Möglichkeit, politische Prozesse, Partizipation und Demokratieerziehung erfahr- und umsetzbar zu machen. 
Kubinaut empfiehlt: Tagungen im November

BBE

Zurück zur Übersicht
Stiftung für Kulturelle Weiterbildung und Kulturberatung übernimmt Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung und Kubinaut

Seit dem 1. Januar 2020 wird der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung von der landeseigenen, öffentlich-rechtlichen Stiftung für Kulturelle Weiterbildung und Kulturberatung betrieben. Kubinaut ist seit dem 1. ......

Mehr…
#BarrierefreiPosten
Initiative #BarrierefreiPosten mit Tipps zu Barrierefreiheit in den sozialen Medien

Die Initiative #BarrierefreiPosten bündelt auf ihrer Webseite Wissen und Meinungen zu Barrierefreiheit in den sozialen Medien. Die Initiative besteht aus Menschen mit und ohne Behinderungen, die sich ......

Mehr…
Modellprojekt „Welcome to my library“ stellt konkrete Arbeitshilfen zur Verfügung

"Welcome to my library" bringt Bibliotheken und Familien mit Migrationserfahrung über die Kita miteinander in Kontakt. Gemeinsam mit drei Partnern wurden Bibliotheksangebote für Migrant*innen und Geflüchtete entwickelt ......

Mehr…

Seit dem 1. Januar 2020 wird Kubinaut von der Stiftung für Kulturelle Weiterbildung und Kulturberatung und der LKJ Berlin e.V. betrieben. Sollten Sie der damit einhergehenden Übertragung Ihres Nutzerprofils nicht zustimmen, wenden Sie sich bitte an: kontakt@kubinaut.de. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier. Mit unserem Newsletter werden Sie weiterhin über alle Neuigkeiten informiert.